Traiskirchens Neuer

Erst während Corona kam „Riese“ zum Basketball

Niederösterreich
11.07.2024 09:00

Mit der Verlängerung von Aleksej Kostic haben sich Traiskirchens Basketballer den größten heimischen Rohdiamanten gesichert, ein Talent mit viel Größe haben sich die „Lions“ nun auch noch geholt: Erik Dietz, mit zarten 16 Jahren bereits 2,08 m groß, stößt aus Salzburg zum Superliga-Halbfinalisten. Dabei ist der junge Riese erst seit kurzem Korbjäger.

Erik Dietz konnte bei Salzburg in der vergangenen Saison bereits Zweitliga-Luft schnuppern. In 13 Spielen kam der Innenspieler im Schnitt circa zehn Minuten zum Einsatz. Nun wagt die 2,08-m-Hoffnung den Schritt nach Traiskirchen, um bei den LIONS und im ÖLSZ Südstadt seine sportliche Entwicklung voranzutreiben. „Wir haben Erik seit rund zwei Jahren als eines der spannendsten Talente Österreichs auf dem Zettel“, verrät „Lions“-Geschäftsführer Paul Handler, „wir freuen uns sehr, dass er sich für den Schritt nach Traiskirchen entschieden hat.“

Dabei ist Dietz erst während der Corona-Pandemie zum Basketball gekommen. Davor war er als Fußballer unterwegs. Und hat seit dem Umstieg in kürzester Zeit eine rasante Entwicklung genommen. Letzte Saison war er bereits mit dem U16-Nationalteam bei der B-EM in Rumänien, heuer steht er wieder im erweiterten U18-Teamkader.  „Es ist mir eine große Ehre, durch den Wechsel nach Traiskirchen neue Möglichkeiten zu erhalten“, ist Dietz überzeugt, „Ich freue mich schon auf die kommende Saison und die neuen Herausforderungen.“

Und zwar an der Seite eines Kollegen aus dem U18-Nationalteam: Jamie Feiel. Er führte Traiskirchens U19 als Kapitän zum Vizemeistertitel – nun wurde mit dem Guard verlängert. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele