So, 16. Dezember 2018

13,5-Mio.-$-Präsent

18.12.2012 16:11

Tom Cruise schenkt Suri ein Haus zu Weihnachten

Während andere Kinder zu Weihnachten ein Puppenhaus geschenkt bekommen, hat sich Tom Cruise für sein Töchterl ein ganz besonders Präsent fürs Fest ausgedacht. Der Hollywood-Star soll die Sechsjährigen Berichten zufolge nicht nur mit einem Pony, sondern sogar mit einem Anwesen für 13,5 Millionen Dollar überraschen wollen.

"Tom ist wild entschlossen, dies zum besten Weihnachtsfest aller Zeiten zu machen", verrät ein Nahestehender des 50-jährigen Stars. Und dafür scheut der Schauspieler wahrlich keine Kosten und Mühen.

Denn nach Cruises Scheidung von Suris Mutter Katie Holmes (33) hat diese das Hauptsorgerecht für die gemeinsame Tochter inne und lebt mit ihr in einem Apartment in New York. Dieses bietet dem "Mission: Impossible"-Darsteller zufolge jedoch nicht genug Raum für Suris Hab und Gut. "Offensichtlich ist in Katies Wohnung nicht genug Platz für ein Pony, deshalb ist das Haus ideal", fährt der Insider fort. "Da ist außerdem viel Platz für ihr Spielzeug, von dem ein Großteil seit Katies Umzug aus L.A. in einem Lager aufbewahrt wird."

Das Fest der Liebe wird Suri mit ihrem Vater verbringen, während Holmes mit ihren Eltern feiert. Cruise, der an den Feiertagen außerdem seine Adoptivkinder Connor und Isabella bei sich haben wird, verriet erst kürzlich zu seinen Weihnachtsplänen: "Wir haben etwas ganz Besonderes geplant. Wir werden alle zusammen sein."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zustimmung bei Wählern
SPÖ fordert Abschaffung von Steuer auf Mieten
Politik
Lustig oder peinlich?
Gabalier: „Chefredakteure als Esel und Ochse“
Video Musik
Reaktionen nach Sturz
Die Ski-Welt leidet mit verunglücktem Gisin
Wintersport
Harald Lechner
Derby-Schiri: Dreimal Gelb-Rot für Grün-Weiß
Fußball National
„Krone“-Spendenaktion
Wärme als Inbegriff für Sehnsucht!
Österreich
Advent im Schwarzwald
Ravennaschlucht: Idylle im Wintermärchen
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.