Mi, 19. September 2018

Nur zeitweise sonnig

02.12.2012 12:27

Wolken mit Schnee oder Regen, nur zeitweise sonnig

Zwar winterliche Temperaturen und viele Wolken, aber Schnee nur im Westen und entlang der Alpennordseite hat die kommende Woche uns zu bieten. Auch die Sonne kommt nur zeitweise durch. So lautete am Sonntag die Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

Am Montag dominieren entlang der Alpennordseite zwischen Vorarlberg und dem westlichen Niederösterreich bis in den Nachmittag hinein dichte Wolken und leichter Schneefall. Später lockert es allmählich auf, doch bereits während der Abendstunden ziehen sich die Wolken über dem Bodensee erneut zusammen.

Schon am Dienstagvormittag schließen sich laut ZAMG im Süden und Südosten letzte Wolkenlücken. Damit ist der Himmel überall wolkenverhangen, und verbreitet ist mit Niederschlag zu rechnen. Die Schneefallgrenze steigt im Tagesverlauf auf Lagen zwischen 300 und 800 Metern Seehöhe. Während über der Osthälfte der Niederschlag während des Nachmittags langsam nachlässt, schneit es an der Alpennordseite zwischen Vorarlberg und dem Salzkammergut anhaltend und kräftig weiter. Die Tageshöchsttemperaturen betragen null bis fünf Grad.

Immer wieder ziehen am Mittwoch entlang der Alpennordseite bis ins Waldviertel und zum Wienerwald dichte Wolken mit Schneeschauern durch, die Sonne zeigt sich höchstens zwischendurch. Weiter im Osten und Süden ist es meist trocken, hier lockern auch dichte Restwolken allmählich auf und lassen die Sonne durch.

In den nördlichen Staulagen von Vorarlberg bis ins Mostviertel ist es am Donnerstag dicht bewölkt, und es schneit immer wieder. Im Laufe des Nachmittages lockert die Wolkendecke hier etwas auf, und der Schneefall klingt langsam ab. Überall sonst ist es zeitweise sonnig, ab und zu ziehen aber auch ein paar Wolken durch, dabei bleibt es aber weitgehend trocken.

Im Westen ist es bereits Freitag früh dicht bewölkt, und es schneit immer wieder. Weiter Richtung Osten zeigt sich zunächst noch die Sonne, ehe auch hier dichte Wolken mit Schneefall aufziehen. Bis zum Abend zeitweise sonnig und trocken bleibt es ganz im Osten und Südosten. Die Tageshöchsttemperaturen reichen von minus drei bis plus zwei Grad.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.