Mi, 15. August 2018

'Habe nichts gemacht'

01.12.2012 16:41

Fußballmannschaft schnappt zwei Einbrecher in Wien

Keine Chance haben Einbrecher bei einem Fußballverein in Wien-Simmering gehabt. Die Mannschaft des "FC Kaiserebersdorf-Srbija 8" trainierte gerade, als die Gauner durch ein Fenster in die Kabinen kletterten. Einen sperrten die Kicker ein, den zweiten stellten sie auf der Flucht.

Ein Anrainer sah, wie das Einbrecher-Duo in die Umkleideräume in der Zinnergasse eindrang, und rief sofort den Vereins-Boss an. "Es war gerade Training von 25 Kindern der U-16-Mannschaft", so der Obmann des Vereins, Srdjan Stockic, zur "Krone". Er war es auch, der einen der zwei Verdächtigen, der gerade ein Handy aus der Garderobe stehlen wollte, in einer Kabine einsperrte.

"Ich habe nichts gemacht", beteuerte der Verdächtige immer wieder, doch Stockic ließ ihn nicht laufen. Der andere Täter, der Schmiere gestanden war, versuchte zu flüchten, doch schon nach 300 Metern holten ihn die durchtrainierten Fußballer ein und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Stefan N. (19) und Dino M. (17) wurden festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.