14 und 16 Jahre alt

Alkoholdiebe attackierten Tankstellen-Mitarbeiter

Tirol
17.06.2024 15:40

Auf Alkohol hatten es am Sonntagabend zwei mutmaßliche Diebe im Tiroler Zillertal abgesehen. Die Verdächtigen im Alter von gerade einmal 14 und 16 Jahren stopften in einer Tankstelle einen Rucksack mit Getränken voll. Als sie vom Mitarbeiter zur Rede gestellt wurden, kam es zu einer Rangelei. Nach kurzer Flucht konnte das Duo schließlich ausgeforscht werden.

Der 14-jährige aus Ghana und die 16-jährige Slowenin trieben gegen 19.30 Uhr in einer Tankstelle in Mayrhofen ihr Unwesen. Mehrere alkoholische Getränke sollen die beiden Jugendlichen in einen Rucksack gepackt und dann versucht haben, den Shop ohne zu bezahlen zu verlassen.

Es kam zu einem Handgemenge
Ein Angestellter bekam von dem Diebstahl Wind und stellte das Duo zur Rede. Den 14-jährigen Verdächtigen forderte er auf, den Rucksack zu öffnen.

„Folglich wurde der Jugendliche gegenüber dem Angestellten handgreiflich und es kam zu einem kurzen Handgemenge, ehe die beiden Verdächtigen flüchteten“, berichtete die Polizei am Montag.

Zitat Icon

Ein beim 14-jährigen Beschuldigten durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Die Polizei

Duo bei Fahndung ausgeforscht
Die Flucht war aber nur von kurzer Dauer. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Jugendlichen von einer Streife gefasst werden. Ein beim 14-Jährigen durchgeführter Alkotest sei positiv verlaufen. Entsprechende Anzeigen folgen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele