2000 Begeisterte

Bruckners Sternstunde in der Saline Ebensee

Oberösterreich
17.06.2024 10:30

Musikalischer Höhepunkt der Kulturhauptstadt 2024 im Salzkammergut: Das Bruckner Orchester Linz sowie elf Chöre aus ganz Oberösterreich begeisterten rund 2000 Musikfans. Man eroberte neue Klangwelten, die – zusammengefasst mit „Bruckners Salz“ – auch zum Höhepunkt des Brucknerjubiläums wurden.

Was für ein stimmungsvoller, weil weitläufiger und geschichtsträchtiger Klangraum: Markus Poschner und das Bruckner Orchester Linz versammelten in der Salzlagerhalle der Saline Ebensee eine Vielzahl von Chören aus allen Teilen Oberösterreichs, um „Bruckners Salz“ erklingen zu lassen. Insgesamt machten rund 500 Sängerinnen und Sänger mit.

Zahlreich auch das Publikum: Rund 2000 Musikbegeisterte erlebten Kirchenmusikalisches, Teile der achten Sinfonie, Improvisiertes und Unerwartetes von Anton Bruckner an einem unverwechselbaren Ort. In dem neuen und spektakulären Klangraum des Salzkammerguts verschmolzen Kunst, Musik und traditionsreiche Industrie zur Sternstunde der Kultur. 

Markus Poschner beim Dirigat (Bild: PETRA MOSER)
Markus Poschner beim Dirigat
Blick in die Halle (Bild: PETRA MOSER)
Blick in die Halle


Neben den Landeshauptleuten Thomas Stelzer (OÖ) und Christopher Drexler (Stmk) waren auch Hannes Androsch, Aufsichtsratsvorsitzender der Salinen Austria AG sowie Peter Untersperger, CEO Salinen Austria AG, anwesend, und auch Vertreter der Kulturhauptstadt und der KulturEXPO Anton Bruckner.

Testlauf geglückt
Dieses neue „Konzertformat“ birgt das Potential in sich, ein neues Sommerhighlight zu werden – neben dem Salzkammergut-Open-Air des Bruckner Orchesters, das heuer am 6. und 7. Juli in Gmunden stattfindet. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele