Krone Plus Logo

Landbauers Wiederwahl

FPÖ schwor sich in Kickls Heimat auf die Wahl ein

Politik
15.06.2024 13:25

Sechs Tage nach der EU-Wahl und 106 Tage vor der Nationalratswahl schwor sich die FPÖ beim Landesparteitag in Niederösterreich auf die, wie FPÖ-Chef Herbert Kickl sie nannte, „Mutter aller Schlachten“ ein. NÖ-Landeschef Udo Landbauer wurde gestärkt und wiedergewählt. Umso wichtiger für Kickl, der erklärte: „Die Wahl wird in Niederösterreich entschieden“. Die „Krone“ war für Sie vor Ort.

Strahlend blauer Himmel, Blasmusik und Volkskanzler-Kickl-Anstecker. Beim Landesparteitag der FPÖ Niederösterreich in Tulln war am Samstag alles angerichtet. Mit dem Rückenwind des ersten Wahlerfolgs seiner Partei auf Bundesebene und unter tosendem Applaus zog FPÖ-Chef Herbert Kickl an der Seite des NÖ-Landeschefs Udo Landbauer in die Tullner Messehalle ein.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele