Reiselust hoch, aber:

Jeder Sechste kann sich keinen Urlaub leisten

Wirtschaft
06.06.2024 06:00

Der Reiseboom ist nach wie vor enorm. Doch auch wenn die Mehrheit der Österreicher heuer wieder auf Reisen geht, kann sich jeder Sechste hierzulande keinen Urlaub von mindestens einer Woche leisten. Bei Haushalten mit geringen Einkommen trifft es sogar jeden Dritten.

Die Reiselust der Österreicher ist ungebrochen hoch. Knapp neun von zehn planen heuer einen Urlaub mit mindestens einer Übernachtung, so eine Studie des Verkehrsbüros.

Die hohe Teuerung geht jedoch an den heimischen Haushalten nicht spurlos vorbei. „Unsere Analysen zeigen, dass jeder sechste Österreicher im Sommer 2024 auf eine Urlaubsreise verzichten muss“, so Ernst Gittenberger von der Johannes Kepler Uni Linz (JKU). Konkret sind es 17 Prozent der Bevölkerung. In den Jahren vor dem starken Anstieg der Inflation waren es konstant „nur“ zwischen 12 und 13 Prozent.

Jeder dritte Haushalt mit geringen Einkommen muss zu Hause bleiben
Für Haushalte mit geringen Einkommen (unter 2000 Euro netto im Monat) ist eine Urlaubsreise noch schwieriger hinzubekommen. Hier müssen sogar ein Drittel (34 Prozent) auf eine Urlaubswoche im Sommer verzichten. Zum Vergleich dazu: Bei Familien mit über 5000 Euro monatlich netto trifft dies gerade einmal auf drei Prozent zu. Hier sind es vor allem jene mit vielen Kindern.

Reisebudget schrumpft bei jedem vierten Urlauber
Doch auch jene, die sich eine Auszeit am See oder Meer leisten, setzen den Sparstift an. „Ein Viertel der Urlauber muss mit einem geringeren Budget als im Vorjahr auskommen. Urlaub hat für viele heuer einen höheren Preis“, ergänzt Professor Christoph Teller (JKU). Bei den ärmeren Haushalten, die eine Reise finanziell hinbekommen, geben sogar vier von zehn weniger Geld aus. Laut einer Erhebung von Durchblicker sinkt insgesamt heuer das Budget um 300 Euro auf durchschnittlich 1800 Euro pro Person. Gleichzeitig hat sich die Reisedauer um einen Tag verkürzt.

Im Fokus stehen laut Ruefa-Reisekompass heuer wieder Sonne, Strand und Meer. Jeder Zweite plant einen Badeurlaub. Neben Österreich (68 Prozent) sei Italien (32 Prozent) und Kroatien (26 Prozent) sehr gefragt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele