Nachhaltiger Ahnenwald

Öko-Forster surrt elektrisch durch den grünen Tann

Niederösterreich
21.05.2024 19:00

Der Geländewagen ist elektrisch, das Forsthaus ein Solarkraftwerk: So nachhaltig hütet ein Pielachtaler Förster den paradiesischen Ahnenwald.

Seit Jahrhunderten ist der Gutsbetrieb der Familie Tacoli in der Heimat verwurzelt. „Wir denken in Generationen und hüten das Erbe unserer Ahnen im Sinne der grünen Schöpfung, in die wir eingebettet sind“, schildert Familienvater Ludovico Tacoli, dessen Schlössel in Fridau im Bezirk St. Pölten steht.

Elektro-Offroader spart 2160 Liter Diesel
Jetzt surrt der engagierte Umweltpionier zwischen seiner Forstverwaltung und dem Nachbarort Weinburg per Allrad-Geländetruck herum. „Als einer der ersten in Österreich ausgelieferten 4x4-Fahrzeuge ist er aber leise und elektrosauber. Wir ersparen uns damit 2160 Liter Diesel“, so Tacoli.

Ein neues Allrad-Fahrzeug ist der jüngste Wurf des „Öko-Försters“. (Bild: Imre Antal)
Ein neues Allrad-Fahrzeug ist der jüngste Wurf des „Öko-Försters“.

Zusätzlich hat der junge Adelige den urkundlich 1630 erstmals erwähnten Maierhofs zum Öko-Baujuwel geadelt. Denn die behutsam installierte PV-Anlage spart 82.000 Kilo vor Ort. Weiterer einzigartiger Wurf: Die Pielach wird hier auf sechs Kilometern Länge revitalisiert. Durch den Rückbau ist ein 20 (!) Hektar großes Naturschutzgebiet am Erblühen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele