Di, 21. August 2018

750 haben ausgedient

12.10.2012 16:38

Hunderte Panzer des BH landen in der Schrottpresse

Das "fröhliche Bundesheer-Panzer-Verschrotten" hat seinen Höhepunkt erreicht: Bis 2014 sollen 750 von 1.150 gepanzerten Fahrzeugen entweder vernichtet oder verkauft werden. Noch sucht unser Militär für die eine oder andere Flotte eine passende Spedition: Wer kann 112 17,5-Tonnen-Brocken transportieren?

163 Saurer-Schützenpanzer (Bild) haben es schon hinter sich, sie wurden bereits im Herbst 2011 für immer aus dem Verkehr gezogen. Gerade die Uralt-Gefährte fallen unter die Strukturreform von Verteidigungsminister Norbert Darabos. Zu teuer und in gefechtslosen Zeiten wie diesen zu unnütz sind 750 von 1.150 Fahrzeugen.

Und die Zerstörung der "Museums-Karren" spült auch Geld in die Kassen: Allein durch die Verwertung sind bis 2014 Einnahmen in der Höhe von 17 Millionen Euro zu erwarten. Zusätzlich erspart sich Österreich die Betriebskosten von bis zu 15 Millionen Euro. Info aus dem Ministerium: Im Mai 2012 wurde ein Deal mit dem Rüstungskonzern Krauss-Maffei-Wegmann fixiert. Demnach wurden Panzer um 14,8 Millionen Euro an KMW verkauft.

130 Saurer-Panzer werden verkauft
130 Saurer-Panzer stehen zum Verkauf - falls wer einen für den Garten möchte. Der Transport der gepanzerten Ausschussware zur Schrottpresse ist allerdings kein leichtes Unterfangen. Das Heer sucht noch Speditionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.