So, 21. Oktober 2018

Wesnina zu stark

01.10.2012 11:12

Auch in Peking Zweitrunden-Pleite für Tamira Paszek

Für die Vorarlbergerin Tamira Paszek ist am Montag beim Millionen-Tennisturnier in Peking wie in der vergangenen Woche in Tokio in Runde zwei Endstation gewesen. Hatte es das 1:6, 1:6 in Japans Hauptstadt jedoch gegen die Weltranglistenerste Viktoria Asarenka gegeben, klappte es für die Vorarlbergerin diesmal gegen Jelena Wesnina und damit eine bezwingbare Gegnerin nicht. Die Russin siegte 7:6(5), 6:2.

Die 26-Jährige liegt in der am Montag erschienenen Weltrangliste 51 Plätze hinter Österreichs Nummer eins und ging nun im Head-to-Head mit 2:1 in Front. Der bisher einzige Sieg Paszeks gegen Wesnina war gleichzeitig ihr erster auf der WTA-Tour, als sie sich 2005 beim Linzer Generali Ladies als 14-Jährige in drei Sätzen durchgesetzt hatte. 2011 in Rom gewann Wesnina auf Sand.

Besonders bei eigenem Aufschlag enttäuschte Paszek am Montag auf ganzer Linie. Wesnina fand im ersten Satz gleich elf Breakchancen vor, drei davon nutzte sie. Paszek überzeugte immerhin als Rückschlägerin, bei vier Möglichkeiten schlug sie dreimal zu. Im Tiebreak zog die Dornbirnerin knapp mit 5:7 den Kürzeren.

Im zweiten Satz behielt Paszek ihre Effizienz bei Breakbällen bei, allerdings fand sie nur einen vor. Nachdem dieser verwertet war, hatte die 21-Jährige bei 2:3 Spielbälle zum Ausgleich, Wesnina gelang aber noch der Service-Gewinn zum 4:2. Damit war der Widerstand des ÖTV-Asses gebrochen. Paszek machte kein Game mehr und ging nach 2:02 Stunden als Verliererin vom Platz.

Einzug in die Top 30
Trotz der Niederlage hatte Österreichs einzige Top-100-Spielerin am Montag auch Grund zur Freude. In der WTA-Weltrangliste brachte ihr der Zweitrundeneinzug von Tokio so viele Punkte, dass sie sich um fünf Ränge auf Positon 27 verbesserte und erstmals den Top 30 angehört. In Peking hatte Paszek im Vorjahr allerdings das Achtelfinale erreicht, womit sie diese Woche wieder etwas an Terrain verlieren wird.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.