Krone Plus Logo

AK-Chefin Anderl:

„Für viele sind wir Rettung in höchster Not“

Politik
29.04.2024 09:35

Als derzeit einzige Rote hat AK-Chefin Renate Anderl gerade eine erfolg- reiche Wahl geschlagen und wurde im Amt bestätigt. Wie sie es als Tochter eines Hausmeisters an die Spitze schaffte und warum sie mit 61 nicht an Pension denkt.

In den Tiefen des ORF-Archivs muss irgendwo noch eine uralte Filmrolle aus dem Jahr 1968 oder ’69 schlummern. In Schwarz-Weiß: der erste Maiaufmarsch der späteren AK-Präsidentin. Damals als KnirpsIn auf den Schultern vom Papa. Der war als Hausbesorger im Gemeindebau in Wien-Favoriten Mitglied der SPÖ sowie der Gewerkschaft „und sehr, sehr stolz drauf, dass wir beide sogar im Fernsehen waren“, erinnert sich Renate Anderl (61) im „Krone“-Gespräch. 

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele