Anmeldungen möglich

Senioren wandern bei Landeswandertag in Osttirol

Tirol
26.04.2024 14:00

Rund 1200 Pensionisten werden beim 42. Landeswandertag am 8. Juni in Nußdorf-Debant erwartet. Die Veranstalter haben für die Wanderfreudigen drei Routen geplant und hoffen auf viele Gäste und passendes Wetter.

Neben dem Pensionistenball zählt der Landeswandertag für die Mitglieder des Tiroler Pensionisten Verbandes Österreich (PVÖ) zu den Highlights des Jahres. Nach einer gelungenen Austragung in Inzing im Vorjahr findet der Wandertag in diesem Jahr wieder in Osttirol statt.

„Nachdem es in Lienz nicht geht, habe ich meine Gemeinde vorgeschlagen“, erklärt Günther Hatz, Obmann des PV-Verbandes Nußdorf-Debant – auch sehr zur Freude der 18.000 Mitglieder in Tirol und des Tiroler PV-Präsidenten Herbert Striegl: „Wir wollen keinen Bezirk ausschließen. Das Wandern war nach der Pandemie jene Aktivität, die man ohne Probleme machen konnte. Deshalb ist dieser Tag enorm wichtig.“

Bei der Wanderung auf den Nußdorfer Berg überblickt man den Lienzer Talboden und die Gemeinde. (Bild: Martin Oberbichler)
Bei der Wanderung auf den Nußdorfer Berg überblickt man den Lienzer Talboden und die Gemeinde.
Stellten das Programm vor: PV-Obmann Günther Hatz, Bezirksobfrau Ingeborg Fercher, PV-Präsident Herbert Striegl und BM Andreas Pfurner (v.li.) (Bild: Martin Oberbichler)
Stellten das Programm vor: PV-Obmann Günther Hatz, Bezirksobfrau Ingeborg Fercher, PV-Präsident Herbert Striegl und BM Andreas Pfurner (v.li.)

Gewandert wird am 8. Juni auf drei Routen. Für jene, die ein wenig spazieren wollen, gibt es eine zwei Kilometer Flachetappe. Wer auf teils anspruchsvolles Terrain mit Aussicht auf den Talboden blicken will, ist bei der fünf bzw. acht Kilometer langen Route auf den Nußdorfer Berg in Richtung Debanttal richtig. Damit alles reibungslos klappt, werden bei jeder Wandergruppe Helfer (von der Bergrettung oder Feuerwehr) dabei sein.

Infos

Anmeldungen und Infos unter guenther.hatz@hallo-osttirol.eu oder annelies.hatz@gmail.com.

Musik, Kulinarik und Ehrungen stehen am Plan
Wie es sich für ein Fest gehört, braucht es auch einen Ort für Musik und Verpflegung. Diesen stellt die Gemeinde in der Tennishalle zur Verfügung. 25 Sponsoren sorgen zusätzlich dafür, dass die Kosten gedeckt oder Prämierungen verteilt werden können. Für jenen Bezirk bzw. jene Ortsgruppe mit den meisten Teilnehmern gibt es ebenso eine Aufmerksamkeit wie für die ältesten Gäste. Das Startgeld beträgt zehn Euro.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele