Im Internet angeboten

Fahrraddieb gefasst: Polizei sucht nun Opfer

Wien
21.04.2024 11:02

Weil ein zuvor bestohlener 49-Jähriger das Diebesgut, sein Fahrrad, auf einer Verkaufsplattform im Internet entdeckte, schlug er bei der Polizei Alarm. Der Tatverdächtige hat fünf weitere Fahrräder über die Plattform angeboten.

Die Polizei konnte in Wien-Leopoldstadt rasch einen 16-Jährigen als Tatverdächtigen ausforschen.

Fortführende Ermittlungen ergaben, dass der Tatverdächtige fünf weitere, mutmaßlich gestohlene, Fahrräder über die Verkaufsplattform anbot.

Wem gehören diese Fahrräder? (Bild: LPD Wien)
Wem gehören diese Fahrräder?
(Bild: LPD Wien)

16-Jähriger festgenommen
Der Tatverdächtige wurde für eine Vernehmung in eine Polizeiinspektion gebracht. Bei dieser verweigerte er jedoch seine Aussage. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde er festgenommen.

Die Wiener Polizei geht aufgrund der fünf weiteren Verkaufsanzeigen davon aus, dass der Tatverdächtige weitere Fahrraddiebstähle begangen haben könnte. Die Lichtbilder der Verkaufsanzeigen im Internet wurden gesichert.

(Bild: LPD Wien, Krone KREATIV)
(Bild: LPD Wien)
(Bild: LPD Wien)

Geschädigte, die ihr Fahrrad erkennen, werden von der Polizei darum gebeten, sich in der Polizeiinspektion Praterstern oder unter der Telefonnummer 01-31310-63367 zu melden, um anzugeben, wo und wann ihr Fahrrad gestohlen wurde.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele