Wintereinbruch

Schneeschaufeln lösen die Sonnenliegen ab

Steiermark
16.04.2024 18:00

Temperatursturz von fast 30 Grad überraschte am Dienstag die Steirer – vielerorts kehrte sogar der Winter wieder zurück.

Susanne Leitner aus Wald am Schoberpaß staunte am Dienstag nicht schlecht, als sie aus dem Fenster schaute: Der ganze Ort war weiß. „Am Sonntag hab ich mir noch einen Sonnenbrand geholt, heute denke ich eher an die Sonnberglifte zurück! Nicht einmal die Hühner wollten ihren Stall verlassen“, sagte die Wirtin.

Auch in Wald am Schoberpaß kehrte der Winter zurück. (Bild: Leitner)
Auch in Wald am Schoberpaß kehrte der Winter zurück.

Auch Mariazell, Zeltweg, Oberwölz oder der Grazer Hausberg, der Schöckl, waren „angezuckert“, auf der Stolzalpe fielen sogar einige Zentimeter Schnee.

Allergiker dürfen jetzt durchatmen
Die Temperaturen fielen dementsprechend ins Bodenlose, fast um 30 (!) Grad weniger im Vergleich zum vergangenen Wochenende wurden in der Steiermark gemessen. War etwa am Montag Leibnitz mit 28,1 Grad noch der heißeste Ort im Land, war es am Dienstag Frohnleiten mit gerade einmal 5,5 Grad. In Graz gab es maximal drei Grad. Allergiker dürfen durchatmen, so sind etwa Gräserpollen nahezu gänzlich aus der Luft ausgewaschen. Viele Autofahrer verzweifelten aber. Am Montag endete ja die Winterreifenpflicht, wer schon einen Termin zum Umstecken hinter sich hatte, musste auf schnee- und eisfreie Straßen hoffen.

Was die Prognosen für die kommenden Tage betrifft, gibt es aber leider keine guten Nachrichten für die Steiermark. Das nass-kalte Wetter bleibt uns bis inklusive Sonntag erhalten, Sonne, Wolken, Regen und Schneefall wechseln sich immer wieder ab – der April macht eben, was er will. Also: Regenschirm und Winterjacke nicht vergessen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele