Frust in Graz

Kurven-Frust: Fans laufen gegen Stadionpläne Sturm

Steiermark
12.04.2024 06:30

Der Vorschlag der Stadt Graz, dass sich der harte Kern der GAK- und Sturm-Anhänger künftig eine Tribüne teilen, stößt großteils und wenig überraschend auf Ablehnung

Unter steirischen Fußballfans gab es am Donnerstag wohl ein Haupt-Gesprächsthema: Wie die „Krone“ enthüllte, schlägt die Stadt Graz nämlich vor, dass sich Sturm und GAK in Liebenau künftig eine Fantribüne teilen. Mehr hat’s nicht gebraucht, denn bei diesem Thema zieht der harte Kern der schwarzen und roten Anhängerschaft offenbar an einem Strang.

„Absolutes No-Go“
„Wenn das die langersehnte Lösung sein soll, ist es für uns ein absolutes No-Go“, stellt Georg Kleinschuster von der „Sturmflut“ klar. „In den wenigen Städten, wo es für zwei Vereine nur ein Stadion gibt, hat man die Infrastruktur dementsprechend angepasst. In Genua oder Mailand steht man ja auch bei einem Derby in der eigenen Kurve. Aber in Graz sucht man offenbar nur nach der billigsten Lösung.“

Ähnlich sieht man es in der roten Kurve: „Wer so etwas vorschlägt, hat sich mit der Fußball-Kultur nie wirklich auseinandergesetzt“, schüttelt ein Abonnent aus dem Sektor 22 den Kopf. „Unsere Heimat ist jetzt seit Jahren die Südwestkurve – ein Umzug wäre für den Großteil von uns ein Schlag ins Gesicht.“

Die GAK-Spieler schwören sich vor der roten Kurve ein – passiert dies künftig im „Norden“. (Bild: GEPA pictures)
Die GAK-Spieler schwören sich vor der roten Kurve ein – passiert dies künftig im „Norden“.

Noch ist der Umzug der GAK-Fans auf die Nordtribüne nicht in Stein gemeißelt – wie berichtet, liegen mehrere Vorschläge auf dem Tisch. Beim nächsten Treffen zwischen Stadt und Vereinen in zwei Wochen soll laut Finanzstadtrat Manfred Eber (KPÖ) „gemeinsam“ eine Lösung erarbeitet werden. Klar ist aber auch, dass die von den Klubs präferierte Variante mit einem erweiterten GAK-Heimsektor 22 mehr Geld kosten würde – was aktuell angesichts der klammen Stadtkassen ohne finanzielle Beteiligung der Vereine wohl unrealistisch erscheint.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele