Sturms Geyrhofer

„Wir wollen unsere Fans mit dem Maximum belohnen“

Steiermark
06.04.2024 08:00

Finale! Mit einer bärenstarken Leistung und einer unglaublichen 4:3-Torgala sicherte sich Sturm bei Liga-Krösus Salzburg das Cup-Finale, wo’s am 1. Mai in Klagenfurt neuerlich den Mega-Publikumshit gegen Rapid gibt. Niklas Geyrhofer, der einzige gebürtige Grazer in der Startelf, war mit seinem schönsten Karriere-Treffer die sinnbildliche Verkörperung der Riesensensation.

Mehr als 12.000 Sturm-Fans pilgerten letzte Saison zum 2:0-Finalsieg gegen Rapid nach Kärnten – eine Mega-Karawane über die Pack ist auch heuer wieder garantiert, was Niklas Geyrhofer nach seinem zweiten Pflichtspieltreffer unendlich freut: „Im ersten Moment hab ich beim Interview glatt auf meinen Treffer im Cup in Hohenems vergessen, aber über dieses Tor in Salzburg hab ich mich natürlich noch mehr gefreut!“

Ausschlaggebend für den Sieg war die tolle Reaktion nach dem 0:1-K. o. am Sonntag: „Nach dieser Niederlage haben wir uns viel vorgenommen und haben auch daran geglaubt, dass in einem einzelnen Spiel, in dem es um alles geht, alles möglich ist. Diesmal waren wir im Offensivspiel viel besser und hatten auch sonst größtenteils alles im Griff.“

Salzburgs Team-Goalie Alex Schlager musste die Hoffnung aufs Double abschreiben. (Bild: GEPA pictures)
Salzburgs Team-Goalie Alex Schlager musste die Hoffnung aufs Double abschreiben.

Dass er als gelernter Verteidiger den gesperrten Leitwolf Jon Stankovic als Sechser bestens vertreten hat, tut der 24-Jährige demütig ab: „Ich hab ja nur eine Lieblingsposition und das ist die, wo mich der Trainer aufstellt.“

Natürlich ist der neuerliche Cupsieg das große Ziel: „Unsere vielen Fans werden uns wieder einen großen Push geben, und die wollen wir mit dem Maximum belohnen. Das 2:0 im Vorjahr war für viele von uns, auch für mich, der erste Titel und das wollen wir wieder erleben.“

Die Sturm-Fans brennen bereits auf die nächste Völkerwanderung nach Klagenfurt. (Bild: GEPA pictures)
Die Sturm-Fans brennen bereits auf die nächste Völkerwanderung nach Klagenfurt.

Jetzt aber zählt nur die Liga: „Der Cup ist schon vergessen, mit dem LASK wartet Sonntag ein harter Gegner. Auf uns warten ja jetzt nur noch Endspiele, die wir alle gewinnen wollen – und dann sehen wir, was Salzburg macht.“ Cup-Strapazen zählen nicht: „Wir sind englische Runden ja vom Europacup gewohnt, diese Erfahrung wird uns nicht schaden.“

Sonntag wartet bereits der LASK auf Tomi Horvat und die Schwarzen. (Bild: GEPA pictures)
Sonntag wartet bereits der LASK auf Tomi Horvat und die Schwarzen.

Ob der Eggenberger weiterhin in seiner Heimatstadt Graz bleibt, ist noch offen: „Es ist noch nichts unterschrieben, aber ich bin guter Dinge, dass ich in Graz bleibe.“ Sofortiger Nachsatz des ehemaligen GAK-Jugendspielers: „Wenn ich in Graz bleibe, dann nur bei Sturm.“

Wobei ihm Derbies mit den Roten willkommen wären: „Derbies sind was Spezielles, das wird für die Stadt ein Spektakel werden, auf das sich jeder freut.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele