Globales Medienecho

Weltweites Entsetzen nach Frauenmorden in Wien

Wien
25.02.2024 15:20

Die Morde an fünf Frauen in Wien innerhalb nur eines Tages schlagen auch in der internationalen Presse hohe Wellen. Darunter Medienriesen wie etwa die deutsche Bild, BBC, The Guardian, aber auch bekannte US-Medien wie die Washington Post oder ABC.

Dass am Freitag in Wien an nur einem Tag gleich fünf Frauen ermordet wurden, schlug auch über Österreichs Grenzen hinaus hohe Wellen.

Der britische Guardian etwa titelte: „Vier Frauen und ein Mädchen, 13, in zwei Mordfällen in Wien getötet“ und BBC mit „Österreich: Vier Frauen und ein Mädchen in 24 Stunden in Wien getötet“. Eine weitere Vielzahl an britischen Medien berichtete ausführlich über die Fälle: The Mirror, The Independent, The Sun, Vox etc.

Spanien
Aber auch die spanische Tageszeitung Diario de Mallorca berichtete über die Mordfälle und teilte in der Überschrift auch mit, dass drei der fünf Getöteten in einem Bordell umgebracht wurden.

Deutschland
Die deutschen Medien stürzten sich zahlreich auf den Fall. Die Bild-Zeitung hatte die beiden Schreckenstaten sogar als Aufmacher im Netz. Auch die Zeit schrieb über die „Femizide in Österreich: Fünf Frauen und Mädchen in Wien an einem Tag getötet“. Ebenso die Süddeutsche Zeitung und die Tagesschau.

Amerika
Bekannte US-Medien wie ABC titelten mit „Drei Frauen wurden tot in Wien aufgefunden“. Auch die Washington Post und USN berichteten.

Vereinigte Arabische Emiraten
Besonders auffallend: Die arabische Gulf Today titelte mit „13-year-old girl among five women killed in Vienna in a day“ und zeigte unter der Überschrift ein Bild von Hallstatt, um die „view of the capital Vienna“ zu demonstrieren.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele