Frau getötet

Super-Bowl-Parade: Anklage gegen zwei Schützen

US-Sport
21.02.2024 06:13

Nach dem Schusswaffenangriff während der Feier zum Super-Bowl-Sieg der Kansas City Chiefs sind zwei Männer offiziell des Mordes beschuldigt worden. Dominic Miller und Lyndell Mays, die beide aus Kansas City stammen, werde Totschlag in einem besonders schweren Fall, eine bewaffnete Straftat sowie der rechtswidrige Gebrauch einer Waffe vorgeworfen, sagte der Staatsanwältin von Jackson County, Jean Peters Baker, am Dienstag Journalisten.

Durch die Schüsse während der Feier zum Football-Finalsieg der Kansas City Chiefs waren vor einer Woche in Kansas City im US-Staat Missouri eine Frau getötet und 22 weitere Menschen verletzt worden. Laut Baker geriet Mays bei der Feier in eine verbale Auseinandersetzung mit anderen Personen, die „sehr schnell eskalierte“. Der Staatsanwältin zufolge gab mutmaßlich Miller die Schüsse ab, durch die die lokale DJane Lisa Lopez getötet wurde. Bei einer Verurteilung drohen den Männern lebenslange Haftstrafen.

Der Staatsanwältin sagte, dass die Verhaftungen von Miller und Mays zusätzlich zu denen von zwei Jugendlichen erfolgten, deren Verhaftungen letzte Woche bekannt gegeben wurden. Den beiden Teenagern wird illegaler Waffenbesitz und Widerstand gegen ihre Festnahme zur Last gelegt.

Mehr Schusswaffen als Einwohner 
Schusswaffengewalt ist ein alltägliches Problem in den USA, wo es mehr Schusswaffen als Einwohner gibt. US-Präsident Joe Biden forderte nach dem Vorfall in Kansas City erneut ein strengeres Waffenrecht. Entsprechende Vorstöße sind in der Vergangenheit immer wieder am Widerstand der konservativen Republikaner im Kongress und an der mächtigen Waffenlobby gescheitert.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele