04.07.2005 12:22 |

Verwandte verärgert

Party zwischen Grabsteinen

Auf einem Friedhof in Belgien feierten die dortigen Totengräber ihre alljährliche Party. Die Fete zwischen den Grabsteinen mit Kollegen und Familie erschien jedoch nicht jedem Friedhofsbesucher so selbstverständlich.

Dass man auf Friedhöfen den merkwürdigsten Menschen begegnen kann, ist ja auch hierzulande bekannt. Allerdings besteht kein Vergleich zu dem, was ein belgisches Ehepaar erwartete, als sie das Grab ihres Sohnes besuchen wollten: Wie alle Jahre feierten die Totengräber des Friedhofes in Merksem, Antwerpen ihre „Betriebsparty“. Am Friedhof.

Ärger und Verwunderung
Das (trauernde) Paar fühlte sich durch laute Musik und umherlaufende Kinder gestört und erhob Beschwerde. Während der Verantwortliche für Antwerpens Friedhöfe, Erwin Pairon, sehr wütend auf die Bräuche seiner Bediensteten reagierte, behaupten die Totengräber, dass sie ihre Party jedes Jahr am gleichen Flecken des Friedhofs abhalten würden. Darüber hinaus habe sich bis jetzt noch nie jemand daran gestört.

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol