Prozess in Eisenstadt

Geflutete Keller: „Wasser marsch!“ im anderen Sinn

Burgenland
12.02.2024 15:28

Im April des Vorjahres wurden 16 Keller in Eisenstadt mutwillig unter Wasser gesetzt. Ein 25-Jähriger gibt zu, für den letzten Schaden verantwortlich zu sein - für mehr nicht. Er wurde vom Arbeitgeber gekündigt. Vor Gericht bekennt sich der Burgenländer „nicht schuldig“.

Von 15. bis 21. April hatte es ein „Wasserteufel“ auf Wohnhausanlagen der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in Eisenstadt abgesehen. Binnen einer Woche waren 16 Keller absichtlich geflutet worden – der Täter öffnete Wasserhähne, sägte Armaturen ab, entfernte Drehsperr-Ventile. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 160.000 Euro.

„Ich habe den Fehler sofort gemeldet“
Weil einem OSG-Installateur nach eigenen Angaben „ein Missgeschick beim letzten Vorfall“ passiert sein soll und „nach dem Reparieren des von mir entdeckten Lecks noch mehr Wasser ausgetreten“ war, wurden dem 25-Jährigen schließlich sämtliche Taten zur Last gelegt. „Ich habe sofort gemeldet, dass ich für den Fehler verantwortlich bin. Mit dem Rest habe ich nichts zu tun“, sagte der Burgenländer beim Prozess am Landesgericht Eisenstadt, wo er wegen schwerer Sachbeschädigung auf der Anklagebank saß: Er habe die Überflutungen willentlich verursacht und danach im Rahmen des Hilfseinsatzes dazu beigetragen, diese wieder zu stoppen.

Meistens der Erste
Rund um die Uhr waren im vorigen April die OSG-Mitarbeiter, Securitys und die Kriminalpolizei auf der Lauer gelegen. Laut Aussage des ermittelnden Beamten habe der Angeklagte stets als Erster Bescheid gewusst, wann wo was passiert sei. In den meisten Fällen sei er auch als Erster am Tatort gewesen, habe Ventile wieder angeschraubt oder mit dem Auspumpen der Keller begonnen. Außer ihm hätte auch niemand zwei Verdächtige wahrgenommen.

Weil noch ein Zeuge befragt werden soll, wurde vertagt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
4° / 13°
wolkig
2° / 14°
wolkig
4° / 13°
wolkig
4° / 13°
stark bewölkt
4° / 13°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele