Skiunfall in Kärnten

Verunfallter von Heli aus Waldstück gerettet

Kärnten
10.02.2024 18:09

Ein Schifahrer (64) aus Klagenfurt stürzte abseits der Piste im Schigebiet Heiligenblut. Die Besatzung des Rettungshubschraubers „C7“ eilte zu Hilfe.

Ein 64-jähriger Klagenfurter verunfallte am Samstag gegen 13 Uhr im Schigebiet Heiligenblut schwer. Während seiner Abfahrt auf der Muldenabfahrt verlor er aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle, kam von der Piste ab und stürzte rund sechs Meter tief in ein Waldstück.

Per Tauseil gerettet
Die Rettungsaktion erforderte den Einsatz eines Rettungshubschraubers C7, der den Verletzten mithilfe eines Taues aus seiner misslichen Lage befreite. Nach der erfolgreichen Bergung wurde er umgehend ins UKH Klagenfurt geflogen. Wie schwer der Mann bei seinem Unfall verletzt wurde, ist noch unklar.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele