Do, 21. Juni 2018

Florianis im Einsatz

30.05.2012 12:19

Unwetter bringt in OÖ Überflutungen und Vermurungen

Unwetteralarm in Oberösterreich: In Mauthausen und einigen Nachbargemeinden im Donauraum des Bezirks Perg hat ein lokales Unwetter am Dienstagabend zu Überflutungen und Vermurungen geführt. Die Feuerwehr war mit rund 100 Leuten im Einsatz, einige Helfer mussten auch am Mittwoch noch zu Aufräumarbeiten ausrücken.

Durch den starken Regen wurden in Mauthausen, Langenstein und St. Georgen an der Gusen Schlamm und Geröll auf die Straßen gespült, die binnen kürzester Zeit nicht mehr befahrbar waren. Auch einige Unterführungen und Keller standen unter Wasser und mussten ausgepumpt werden.

Die Donau Straße und die Donauuferbahn wurden vorübergehend gesperrt. Am Mittwochvormittag waren die Einsatzkräfte vor allem noch mit der Reinigung der Fahrbahnen beschäftigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.