Westliga-Vorbereitung

Samba-Flair im Pinzgau – Austria sucht Verteidiger

Salzburg
25.01.2024 14:30

Westligist FC Pinzgau verstärkt sich mit einem weiteren Kicker aus Brasilien. St. Johann lässt Innenverteidiger Gruber nicht gehen. Indes bangt Lukacevic um den Leoben-Deal.

Die Salzburger Westligisten befinden sich wieder im Aufbautraining. Doch auch hinter den Kulissen tut sich einiges. Beim FC Pinzgau kommt ein weiterer Samba-Tänzer. Mit Joao Pedro steht bereits ein Brasilianer im Kader, der den offensiven Mittelfeldspieler Gabriel Messias nach Salzburg lotste. „Er war im Herbst schon auf Probetraining bei uns, wir erhoffen uns einiges von ihm“, freut sich Sektionsleiter Hannes Rottenspacher über den Samba-Flair.

 Freitag treffen sie im ersten Test auf Salzburgligist Grödig, das Dennis Moric von Golling zurückholt.

Austria wieder abgeblitzt
Die Suche der Austria nach einem Innenverteidiger verläuft indes weiter schlecht. Nach Denis Kahrimanovic (FC Pinzgau) blitzte der Winterkönig auch an St. Johanns Christoph Gruber endgültig ab. Das Präsidium der Pongauer lässt ihn nicht gehen. „Das ist natürlich schade für mich, weil es eine Riesenchance gewesen wäre. Aber aus Vereinssicht verstehe ich es schon“, nimmt’s der 22-Jährige sportlich, will im Sommer den Sprung zum Profi schaffen.

Um diesen zittert Grödigs Gabriel Lukacevic. Sein Wechsel nach Leoben hängt am seidenen Faden, weil der Zweitligist erst einen Spieler von der Gehaltsliste bringen muss, um einen Wechsel möglich zu machen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele