Do, 16. August 2018

Disney-Konkurrenz

24.05.2012 11:40

Erster "Angry Birds"-Freizeitpark in Finnland eröffnet

Nach T-Shirts, Plüschtieren, Schlüsselanhängern und anderen Devotionalien haben Fans des Smartphone-Kultspiels "Angry Birds" nun auch eine Pilgerstätte: Im finnischen Tampere eröffnete kürzlich der erste offizielle Freizeitpark rund um die zornigen Vögel. Weitere sollen folgen.

Die Erfolgsgeschichte der "Angry Birds" nahm in Finnland ihren Lauf. 2003 von drei Studenten in Helsinki gegründet, war das Entwicklerstudio Rovio Entertainment zunächst lange Zeit erfolglos: Vor den "Angry Birds", die ihren Durchbruch 2009 auf Apples iPhone feierten, wurden zunächst 51 andere Spiele herausgebracht, von denen bis heute kaum jemand spricht.

Mittlerweile befinden sich die bunten Vogelfiguren mit dem zornigen Schnabel auf Millionen von mobilen Geräten und Merchandise-Artikeln aller Art. Allein der jüngste Ableger, "Angry Birds Space", wurde binnen 35 Tagen 50 Millionen Mal heruntergeladen. Eine TV-Serie und ein Kinofilm sind in Planung.

Das erklärte Ziel der Angry-Birds-Macher: größer als Micky Maus zu werden. Dazu passend wurde nun im finnischen Tampere der erste offizielle Angry-Birds-Vergnügungspark eröffnet. Zwölf Fahrgeschäfte, ein Abenteuer-Parcours sowie diverse Imbissbuden im spieltypischen Look sollen Fans jeden Alters dazu motivieren, sich im Freien zu vergnügen, wie Miikka Seppälä, Geschäftsführer des Särkänniemi Adventure Park, in dem die "Angry Birds" beheimatet sind, erklärte.

Entwickler Rovio, der an der Gestaltung des Parks maßgeblich beteiligt war, hatte erst kürzlich bekannt gegeben, weitere Angry-Birds-Parks eröffnen zu wollen, um damit - ähnlich Disney - eine eigene Marke für Themenparks zu kreieren. Anders als beim großen Rivalen mit der großohrigen Maus sollen die Angry-Birds-Parks jedoch in bereits existierende Parks integriert und auch in kleineren Städten mit entsprechenden Schaukeln, Sandkästen, Kletterwänden und Rutschen errichtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.