07.05.2012 13:37 |

Todesfall im Hockey

Australierin Lizzie Watkins stirbt nach Treffer am Kopf

Todesfall im australischen Hockey: Im Meisterschaftsspiel in der North Coast Raiders League wurde Lizzie Watkins am Sonntag in Perth von einem abgefälschten Ball am Hinterkopf getroffen und brach bewusstlos zusammen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die 24-Jährige starb im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus. Alle Versuche, sie wiederzubeleben, waren erfolglos geblieben.

Der Präsident des australischen Verbandes, Mark Anderson, sprach der Familie sein Beileid aus.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)