Polizeieinsatz in Graz

Raub im Volksgarten: Verdächtiger festgenommen

Steiermark
11.12.2023 18:24

Ein Tunesier (18), der im Verdacht steht, im November einen Syrer (18) im Grazer Volksgarten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt zu haben, wurde nun von Kriminalisten festgenommen. Er ist nicht geständig.

Am späten Abend des 30. Novembers soll es laut dem Opfer, einem 18-jährigen Syrer, zur Straftat gekommen sein. Der Verdächtige (18) nötigte sein Opfer unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld und seines Mobiltelefons. Der Syrer, er blieb unverletzt, erstattete kurz darauf die Anzeige bei der Polizeiinspektion Lend.

Verdächtiger ausgeforscht
Grazer Kriminalisten gelang es in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Lend den Verdächtigen auszuforschen. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete die Festnahme wegen des Verdachts des schweren Raubes an. Beamte der Kriminalpolizei vollzogen gemeinsam mit der Schnellen-Interventionsgruppe (SIG) am Sonntag diese Anordnung. Der Verdächtige ließ sich in einem Gastlokal in der Keplerstraße widerstandslos festnehmen.

Einlieferung in Justizanstalt
Der Festgenommene befindet sich in einem laufenden Asylverfahren. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Zum Sachverhalt ist er derzeit nicht geständig.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele