17 Einbrüche verübt

Kosovo: Steirische Polizisten nahmen 2 Täter fest

Steiermark
29.11.2023 10:22

Eine Einbrecherbande hat rund um den letzten Jahreswechsel 17 Einbrüche in der Steiermark und in Oberösterreich begangen. Nun wurden zwei Täter im Kosovo festgenommen - heimische Kriminalbeamte waren mit dabei.

Hochwertiger Schmuck stand im Fokus der Bande, die im Dezember 2022 sowie Jänner 2023 gleich 17-mal zuschlug: in den Bezirken Graz, Graz-Umgebung, Weiz und Wels. Der Schaden liegt bei 870.000 Euro. 

Die Ermittler konnten die Tatorte rasch der gleichen Tätergruppe zuordnen. Bereits im Februar wurde in Graz ein erster Verdächtiger festgenommen: Der gebürtige Kosovare mit österreichischem Pass lebt in der steirischen Landeshauptstadt und soll den unmittelbaren Einbrechern Unterkunft, Fahrzeuge und Handys zur Verfügung gestellt haben. Zudem soll er gestohlene Beute verwertet haben. Der 45-Jährige wurde mittlerweile in Graz zu 24 Monaten Haft verurteilt.

Festnahme im Kosovo
Kriminalisten der Diebstahlgruppe im steirischen Landeskriminalamt konnten gemeinsam mit Kollegen des LKA Oberösterreich und aus den betroffenen Bezirken die Einbrecher ausforschen. Nach ihnen wurde international gefahndet. Die Staatsanwaltschaft Graz erließ europäische Haftbefehle und suchte im Kosovo um Rechtshilfe an.

Mitte November reisten steirische Ermittler in den Kosovo. Dort nahmen sie mit Unterstützung der kosovarischen Behörden in der Hauptstadt Pristina und des Verbindungsbeamten des österreichischen Innenministeriums zwei Männer im Alter von 27 und 31 Jahren fest. Sie sollen im Dezember 2022 von Frankreich nach Österreich gekommen sein, um die Einbruchsserie durchzuführen. 

Vier Hausdurchsuchungen
Auch Hausdurchsuchungen wurden zeitgleich an vier Örtlichkeiten im Ausland durchgeführt. Dabei stellten Beamte offensichtlich gestohlenen Schmuck sowie zwei hochpreisige Fahrzeuge sicher. 

Die beiden Kosovaren befinden sich derzeit in Pristina in Haft. Eine Auslieferung wurde beantragt. Sie sind nicht geständig, die Ermittlungen zu weiteren Tätern laufen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele