Brief an das Land

Tirol: Gurgiser fordert „Dosier-Cobra“ für Verkehr

Tirol
06.11.2023 17:00

Der Obmann des Transitforums Austria-Tirol, Fritz Gurgiser, verlangt in einem offenen Brief an das Land die Einführung eines tauglichen Dosiersystems zwischen Rosenheim und Verona. Die Hardware dafür wäre längst vorhanden, betont er. 

Die letzten Wochen haben wieder ein Bild, welches in dieser Deutlichkeit in der sehr langen Transitgeschichte noch nicht da war, aufgezeigt: Jeder Unfall auf der A93, A12, A13 oder A22 führt de facto zum Stillstand mit kilometerlangen Staus und damit zu hohen volkswirtschaftlichen Kosten. „Deshalb verweisen wir neuerlich auf die intelligente Möglichkeit, die seit Jahrzehnten bestehenden Verkehrsberuhigungsanlagen von Rosenheim bis Verona, dem Rahmengebiet der Alpenkonvention, zusammenzuschalten, um bei allen Ereignissen unverzüglich reagieren zu können und die Sicherheit, Leichtigkeit und Flüssigkeit des Verkehrs aufrecht zu halten“, schreibt der Chef des Transitforums Austria-Tirol.

Zitat Icon

Die private und betriebliche Anrainerschaft und die Autobahnbetreiber erleben zusätzlich immer stärkere Einflüsse durch Starkregen in Verbindung mit Muren, Hangrutschungen sowie massive Sturmschäden.

Fritz Gurgiser (Bild: Birbaumer Christof)

Fritz Gurgiser

„Das Waldsterben konnte auch abgewendet werden“
Zusätzlich gebe es die Möglichkeit, alle diese Informationen zeitgleich auch den Anbietern von Navigationsgeräten zur Verfügung zu stellen. Es müsse endlich Schluss sein mit wortgewaltigen Ankündigungen – Taten seien gefragt. „Die private und betriebliche Anrainerschaft und die Autobahnbetreiber erleben zusätzlich immer stärkere Einflüsse durch Starkregen in Verbindung mit Muren, Hangrutschungen sowie massive Sturmschäden. Es erinnert uns an die 1980er Jahre mit dem damals drohenden Schutzwaldsterben durch Ruß, Partikel, Schwefel, Blei, Stickstoffdioxid, Feinstaub etc. Das Waldsterben konnte damals durch ein intensives Zehn-Jahres-Programm verhindert werden, in welchem die schädlichen Schadstoffe aus Verkehr, Hausbrand, Wirtschaft und Industrie massiv reduziert wurden.“

Daher brauche es laut Gurgiser nun rasch eine „ Dosier-Cobra für verkehrstechnische Extremsituationen“. Die Hardware in Form der Überwegweiser für dieses Projekt besteht jedenfalls schon ja seit Jahren. Jetzt muss man sie nur noch nutzen.

Markus Gassler
Markus Gassler
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele