„Soldaten mit Herz“

Logo-Malwettbewerb: Kinderzeichnung als Tattoo?

Kärnten
08.10.2023 21:00

Die jungen Sieger des „Soldaten mit Herz“-Malwettbewerbs stehen fest. Ihnen wurde vom Verein ein Herzenswunsch erfüllt. Außerdem kündigten Vereinspräsident John Patrick Platzer und der Influencer Ian Jules an, sich das neue Logo-Design als Tattoo stechen zu lassen. Unter einer Bedingung ...

Schon seit 2020 setzt sich der Verein leidenschaftlich für in Not geratene Kinder und Jugendliche ein, weshalb „Soldaten mit Herz“ auch als „Krone“-Herzensverein nominiert worden ist. Im März hat Vereinspräsident John Patrick Platzer und sein Team dazu aufgerufen, ein neues Logo zu malen, das dann in Form eines Abzeichens produziert werden würde. 112 kreative Kunstwerke - zum Teil auch aus dem Ausland - wurden eingeschickt: „Die jüngste Teilnehmerin war zwei, die Älteste 64 Jahre alt“, schmunzelt Platzer.

Gruppenfoto vor dem Repitilienzoo Happ (Bild: Jennifer Kapellari)
Gruppenfoto vor dem Repitilienzoo Happ

15 Juroren haben lange grübeln müssen, um unter all den unterschiedlichsten Zeichnungen zu entscheiden. „Als Verlierer geht hier aber niemand nachhause“, erklärte Platzer dann bei der Siegerehrung im Reptilienzoo Happ am Sonntag. Dazu eingeladen waren neben den Gewinnern der fünf Kategorien auch die Kinder des SOS Kinderdorfs und der „Contraste“ Wohngemeinschaft Kärnten und Ehrengäste wie der stellvertretende Millitärkommandant Stefan Lekas, Influencer Ian Jules und der Ossiacher Stiftpfarrer Erich Aichholzer, der den Sieger-Abzeichen noch den Segen gab.

Zitat Icon

Es ist schön zu sehen, wie hier Kindern ein Lächeln geschenkt wird!

Oberst Stefan Lekas, stellvertretender Militärkommandant

Herzenswünsche erfüllt
Auf Manuel, Sophie, Damien, Julia und Marie, die jeweils in ihrer Alters-Kategorie gewonnen haben, warteten neben Urkunden auch besondere Geschenke: „Alle Teilnehmenden haben auch einen Herzenswunsch angeben müssen, die wir ihnen als Dankeschön sehr gerne erfüllt haben“, erzählt Platzer. Darunter waren ein Spielzeug-Pferd zwei Dinosaurier-Stationen, ein Championsleague-Fußball und Tormann-Handschuhe, aber auch der Wunsch nach mehr Zeit mit Freunden. „Dazu haben wir eine Bowling-Party organisiert!“

Der dreijährige Manuel hat sich eine Playmobil Dinosaurier-Station gewünscht. (Bild: Jennifer Kapellari)
Der dreijährige Manuel hat sich eine Playmobil Dinosaurier-Station gewünscht.

Außerdem erhielten alle anwesenden Jugendlichen und Kinder eine persönliche Führung durch den Reptilienzoo von der Chefin Helga Happ und kleine Goodies, wie Rucksäcke und Süßigkeiten. „Es ist ein unglaubliches Gefühl, in all diese strahlenden Kinderaugen zu sehen.“ 

Das sind die Sieger-Logos. Das mittlere in der oberen Reihe soll als Tattoo-Vorlage herhalten! (Bild: Jennifer Kapellari)
Das sind die Sieger-Logos. Das mittlere in der oberen Reihe soll als Tattoo-Vorlage herhalten!

Tattoo-Aktion mit Ian Jules
Als Highlight haben John Patrick Platzer und Influencer Ian Jules noch eine ganz spezielle Aktion angekündigt! Die beiden wollen sich das Gesamtsieger-Abzeichen von Marie sogar als Tattoo stechen lassen. Vorausgesetzt das Video, das Ian Jules auf seinem TikTok-Account veröffentlichen wird, erhält mehr als 50.000 Klicks. „Das Design gefällt mir richtig gut, das passt auch zu mir als bunten Vogel“, erklärt Ian Jules die Aktion.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele