Aufnahmen aus Ukraine

Panzer Challenger 2 erstmals im Kampf zerstört

Ausland
06.09.2023 15:00

Aufnahmen aus der Ukraine zeigen, dass im Kampfgeschehen erstmals einer der Briten-Panzer Challenger 2 zerstört worden sein könnte. Es soll sich um einen von 14 britischen Panzern handeln, die Kiew für den Durchbruch an der Front in Reserve gehalten hat.

Ein in sozialen Medien kursierendes Gefechtsfeldvideo (siehe unten) zeigt die Zerstörung eines britischen Challenger 2 durch eine Mine. Es wäre das erste Mal, dass einer dieser Panzer im Kampf zerstört wurde.

Der Clip wurde aus einem Wagen aufgenommen, auf den verwackelten Aufnahmen zu sehen ist der Panzer mit seinem charakteristischen Geschützrohr. Das Schlachtfeld ist in dichten Rauch gehüllt, es sind Schüsse zu hören.

Besatzung konnte gerettet werden
Der Panzer sei an der Saporischschja-Front auf eine russische Mine getroffen, welche das Kampffahrzeug außer Gefecht setzte. Die Besatzung - bestehend aus vier Soldaten - konnte gerettet werden.

Anschließend sei der Panzer auch noch von einer Drohne attackiert worden, berichtet der britische „Guardian“.

Fakten

Anfang dieses Jahres stellte Großbritannien im Rahmen einer europäischen Initiative zur Bereitstellung westlicher schwerer Panzer 14 dieser Kampffahrzeuge der Ukraine zur Verfügung. Diese Panzer wurden der 82. Luftlandebrigade der ukrainischen Streitkräfte zugewiesen. Die Regierung in Kiew hegte die Erwartung, sie als Reservetruppen bereitzuhalten, um im Falle eines Durchbruchs an der Front effektiv reagieren zu können.

Seit seinem ersten Einsatz im Jahr 1994 ging kein Challenger 2 im Kampfeinsatz verloren, obwohl 2003 einer bei einem Zwischenfall im Irak durch Beschuss zerstört wurde. Dieser Rekord ist laut „Guardian“ zum Teil darauf zurückzuführen, dass nur relativ wenige Exemplare gebaut wurden und sie nur selten eingesetzt werden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele