Frächter stellen klar

Entlastung beim Luft-100er für Tiroler gefordert

Tirol
04.09.2023 16:00

Man habe maßgeblich zur Luftgüte in Tirol beigetragen, stellen die Tiroler Frächter in einer Aussendung klar. Nun fordert man, die Tiroler für ihre Arbeit zu belohnen. Der „IG-Luft-100er“ soll demnach aufgehoben werden. Branchensprecher will auf andere Verursacher lenkern.

„Die Frächter haben ihre Hausaufgaben nachweislich erledigt“, betonte Ulf Schmid, Obmann der Tiroler Güterbeförderungsbranche am Montag in einer Aussendung. Er verweist dabei auf einen Bericht des Umweltbundesamtes. Dieser zeige, dass der Verkehr einer der größten und wichtigsten Bereiche von CO2-Einsparungen war.

Zitat Icon

Jetzt sollen die Tirolerinnen und Tiroler auch die Früchte dafür ernten dürfen. Ich fordere die Aufhebung des IG-Luft und wieder freie Fahrt zwischen Kufstein und Zirl.

Ulf Schmid, Obmann der Tiroler Güterbeförderungsbranche

Man sei mit einem neuen und umweltfreundlichen Fuhrpark unterwegs und habe damit maßgeblich zur Luftgüte in Tirol beigetragen. „Jetzt sollen die Tirolerinnen und Tiroler auch die Früchte dafür ernten dürfen. Ich fordere die Aufhebung des IG-Luft und wieder freie Fahrt zwischen Kufstein und Zirl!“, so Schmid. Geht es nach den Frächtern, soll es künftig auf weiten Teilen der Inntal- und Brennerautobahn keinen „IG-Luft-100er“ mehr geben.

Weitere Anreize angedacht
Schmid empfiehlt der Landesregierung, sich auf andere Verursacher zu konzentrieren. Etwa den Hausbrand, der im Winter für einen Gutteil der Schadstoffe in der Luft verantwortlich zeichnet. Hier könne man durch Anreize für den Umstieg auf umweltfreundliche Heizungstechnik mehr erreichen als im Güterverkehr. Im Bereich des Güterverkehrs sei das Einsparungspotenzial bereits ausgeschöpft.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele