Jubiläum

Grazer Sezession feiert ihre ersten 100 Jahre

Steiermark
03.09.2023 14:00

Im November 1923 wurde die Sezession Graz gegründet - von Künstlern, die das Neue proklamierten. Heuer wird mit einer Ausstellung und einem Festakt gefeiert.

Es war ein Protest, ein Auflehnen gegen die etablierte Kunst und ihre Vereine, die im November 1923 zur Gründung der Sezession Graz führten. Und die Liste der Gründungsmitglieder liest sich heute wie ein Who-is-Who der österreichischen Kunstgeschichte. Wilhelm Thöny, Fritz Silberbauer, Hans Mauracher, Hanns Wagula und Alfred Wickenburg waren ebenso dabei wie Friedrich Zotter, Paul Schmidtbauer, Axl Leskoschek oder der Architekt Herbert Eichholzer. Sie alle suchten in der Kunst das Neue, den Bruch mit der Tradition, sie alle entwickelten Bildsprachen, die ungewöhnlich waren, sich lösten von der traditionellen Malerei und verpflichteten sich der Moderne.

Wilhelm Thöny, einer der Begründer der Sezession (Bild: Richard Gerstenberger)
Wilhelm Thöny, einer der Begründer der Sezession

Die erste Ausstellung der Sezessionisten fand im Herbst 1924 statt und lockte mehr als 3000 Neugierige an. Doch die Zeiten blieben nicht immer so freundlich wie in den ersten Jahren. 1938 wurden von den Nazis sämtliche Kunstvereine aufgelöst, die Werke der meisten Sezessionisten als „entartet“ eingestuft.

Künstlerhaus als Heimstatt
1945 folgte die Neuaufstellung des Vereins, erneut unter der Präsidentschaft von Alfred Wickenburg. Die Entschädigung für das in der NS-Zeit konfiszierte Vermögen steckte die Sezession Graz, ebenso wie andere steirische Kunstvereine in die Errichtung des Künstlerhauses, das lange Zeit die Heimstatt der jährlich stattfindenden Gruppenausstellungen war.

Bis heute ist die Sezession Graz aktiv, was sie mit der Schau „Grenzenlos“ am Flughafen (ab 13. 9., 19 Uhr) und einem Festakt am 20. September ab 16 Uhr im Volkskundemuseum beweist.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele