Geständige Mädchen

14-Jährige verübten Einbruch und waren betrunken

Kärnten
26.06.2023 07:50

Weil Jugendliche bei der Volksschule St. Stefan im Lavanttal Alkohol konsumierten, wurde Sonntagabend die Polizei alarmiert. Die Beamten wurden wegen eines Einkaufssackerl aus einem Markt, bei dem es einen Einbruch gegeben hatte, stutzig...

Sonntag gegen 20.30 Uhr ging eine Anzeige bei der Polizei Wolfsberg ein: Bei der Volksschule St. Stefan würden Jugendliche, darunter ein erst zwölfjähriger Bursche, Alkohol trinken. Als die Beamten eintrafen, ergriffen die Jugendlichen die Flucht. Sie hinterließen alkoholische Getränke, Duftflaschen, Lebensmittel und ein Mobiltelefon sowie ein Einkaufssackerl mit der Werbeaufschrift eines Marktes. Das machte die Beamten stutzig: Wie waren die Artikel beschafft worden?

Mädchen hatten in Supermarkt eingebrochen
Bei dem Einkaufsmarkt in Wolfsberg war am 20. Juni ein Einbruchsversuch verübt worden. Bei der Nachschau stellten die Beamten fest, dass durch die Eingangstür eingebrochen worden war. Zwei 14-jährige Mädchen wurden als Tatverdächtige ausgeforscht. Die Mädchen zeigten sich geständig. In ihrer Atemluft wurde Alkohol festgestellt. Sie werden angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele