Schulter verletzt

Frau (45) stürzt mit E-Bike 15 Meter über Böschung

Tirol
05.06.2023 06:00

Eine Frau (45) stürzte in Tirol am Sonntag mit ihrem E-Mountainbike 15 Meter über eine steile Böschung. Sie war mit ihrem Ehegatten von Landeck kommend Richtung Fließ unterwegs, als sie aus bisher unbekannter Ursache über den Rand eines schmalen Trails hinauskam und folglich über die Böschung fiel.

Mit so einem Ende des Ausfluges hatte das Ehepaar wohl nicht gerechnet: Eine 45-jährige Einheimische radelte mit ihrem Mann - beide auf E-Mountainbikes - am Sonntag gegen 14.45 Uhr von Landeck kommend in Richtung Fließ. Die beiden fuhren zunächst über einen Forstweg und wechselten später im Bereich „Schlosswald/Langspitze“ auf einen schmalen Trail. Als der Weg eng wurde, kam die Frau aus ungeklärter Ursache über den schmalen Weg hinaus und stürzte in weiterer Folge ca. 15 Meter über eine steil abfallende Böschung, bis sie schließlich auf einem Forstweg unterhalb liegen blieb.

Bergrettung im Einsatz
Wie die Polizei mitteilte, zog sich die Frau dabei Verletzungen zu im Bereich der Schulter zu. Ihr Mann hatte sofort einen Notruf abgesetzt, woraufhin die Bergrettung Landeck alarmiert wurde. Noch notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle wurde die Verletzte von der Bergrettung in das Krankenhaus Zams gebracht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele