„Kann‘s nicht glauben“

Bellingham: Ist das sein Abschieds-Posting?

Fußball International
30.05.2023 07:05

War das womöglich schon sein letztes Posting als Borussia-Dortmund-Spieler? Jude Bellingham wandte sich am Montagabend mit emotionalen Worten an die Fans der Schwarz-Gelben

Er habe ein paar Tage reflektiert, schreibt Bellingham, und könne es noch immer nicht glauben. Gemeint ist natürlich das dramatische Saisonfinish in der deutschen Bundesliga - mit dem schlechteren Ausgang für seinen Klub Dortmund. Der eigentliche Punkt seines Postings: der Dank an die Fans. Er habe in seinem Leben noch nie eine solche Stimmung wie am Samstag im Signal-Iduna-Park, der Heimstätte der Borussia, erlebt. Die Fans hätten so oft in dieser Saison den Unterschied gemacht, „leider konnten wir es trotzdem nicht über die Ziellinie bringen“. Jedenfalls hoffe er, dass dieses unglückliche Saisonende eine neue Ära einläuten, in der der Klub dann jedes Jahr Trophäen einheimsen kann.

Mit Real einig?
Ob er selbst Teil dieser neuen Ära sein wird, thematisiert er nicht. Die Stimmen werden jedenfalls lauter, die Bellingham gleichsam zu Real Madrid transferieren. Mit den Königlichen soll er sich schon einig sein, berichten deutsche Medien. Und Real soll auch bereit sein, tief in die Tasche zu greifen und Dortmund bis zu 150 Millionen Euro zu überweisen.

Am Sonntag, dem Tag nach dem Titel-Drama, habe es bereits Gespräche mit dem Dortmund-Chefs gegeben, wird berichtet. Weswegen Bellingham als Letzter das Trainingsgelände der Borussia verließ. Und noch fleißig Autogramme schrieb. Zum letzten Mal als Dortmund-Spieler?

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele