Bauernhof der Zukunft

Smarte Roboter rupfen Unkraut und füttern Kühe

Niederösterreich
26.05.2023 11:02

Drohnen, Satelliten und Agrarroboter - die Digitalisierung macht auch vor der Landwirtschaft nicht Halt! Studenten der Fachhochschule Wiener Neustadt teilen ihr Wissen bei der Fachmesse „Land & Forst“ in Wieselburg mit anderen Konsumenten, Technikinteressierten und Landwirten.

Von 1. bis 4. Juni präsentieren Studenten des Studiengangs „Agrartechnologie und Digital Framing“ der Fachhochschule Wiener Neustadt neue Technologien und innovative Geräte, die für Bauern in Zukunft unverzichtbar sein werden. „Unsere Studenten brennen schon darauf, die neuesten Roboter in Action zu präsentieren“, erklärt Leiter des Studiengangs und der Innovation Farm Markus Gansberger.

Smarte Roboter gegen Arbeitskräftemangel
Schließlich geht um die Zukunft der heimischen Landwirtschaft: Feldroboter zum Unkraut jäten auf Ackerflächen, zur Kultivierung des Zwischenstockbereichs in Weingärten oder zum autonomen Mähen von Grünlandflächen - all das ist heutzutage mittels neuester Technologien möglich. Die „programmierten elektronischen Helfer“ können sogar Kühe füttern und Ställe ausmisten.

Smarte Roboter sollen den Bauern so unter die Arme greifen und die mechanische Handarbeit durch zunehmende Automatisierung reduzieren. Insbesondere dort, wo Saisonarbeitskräfte immer schwieriger zu bekommen sind.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele