Falstaff-Wettbewerb

Vorhang auf für die neuen Küchenstars der Zukunft

Steiermark
17.05.2023 08:00

Talentierter Nachwuchs am Herd und eine prominente Jury, die den Teilnehmern genau auf die Finger schaute: Der Falstaff Young Talents Cup holte bereits zum neunten Mal die neuen Jungköche auf die Bühne. 

Motiviert, begabt und fest entschlossen: So präsentierten sich die 39 Durchstarter beim Young Talents Cup in der Landesberufsschule Bad Gleichenberg. Dort schuf Falstaff-Lady Alexandra Gorsche eine vielversprechende Grundlage für die neue Kochelite, die sich am Herd, hinter der Bar und im Service ins Zeug legte. „Wir wollen den Branchennachwuchs fördern und ihm die Bühne geben, die er verdient hat“, erklärte Gorsche den Hintergrund des Wettbewerbs.

Eiklar schlagen und Temperatur checken
Dass die nächste Generation alles gab, um die prominente Jury von ihrem Können und ihrer Kreativität zu überzeugen, stand den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben. Hochkonzentriert wurde Eiklar geschlagen oder die Temperatur der Kochschokolade kontrolliert, bevor es in den Endspurt ging. „Bei der Beurteilung achte ich auch genau auf die Sauberkeit“, erklärte Patissier Dominik Fitz. Auch die Liebe fürs Detail sei bei der süßen Arbeit relevant.

„Toller Nachwuchs in den Startlöchern“
Während bei den angehenden Konditormeistern verführerische Desserts Gestalt annahmen, brodelten die Gerichte der Zukunft im Bereich der Gemüseküche. Kunstvoll gestaltete Nudeltäschchen mit schmackhafter Gemüsefülle standen etwa bei Jakob Danninger am Menüplan. „Gut, dass so toller Nachwuchs in den Startlöchern steht“, lobte Haubenkoch Stefan Eder. „Wir sind wirklich mit viel Freude hier dabei“, so Bar-Finalistin Alina Eder. K. Riegebauer

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele