Gutes von „Naschhund“

Design-Leckerli für den besten Freund des Menschen

Vorarlberg
15.05.2023 10:25

Wenn Werber auf den Hund kommen, dann kommen Design-Leckerlis dabei raus! Thomas Gschossmann und Jörg Ströhle von der Kommunikationsagentur „zurgams“ kamen vor ein paar Jahren durch einen Kunden mit Tierfutter in Berührung. Aus der Geschäftsidee wurde zwar nichts, dafür riefen sie die Marke „Naschhund“ ins Leben. 

Wieso gibt es Naschkatzen, aber keine Naschhunde? Das haben sich die kreativen Köpfe der Kommunikationsagentur „zurgams“ aus Dornbirn gefragt. Und somit den Namen für ihre Hundeleckerli gefunden.

Die hochwertigen Leckerlis - es gibt drei verschiedene Sorten - werden in einer kleinen Manufaktur in Deutschland produziert. Für das Design und Packaging zeichnen die beiden verantwortlich. „Als Hundebesitzer möchte man seinem Haustier etwas Gutes tun. Und wenn die Dose dann auch noch gut aussieht - umso besser!“, sagt Jörg Ströhle über die zuckerfreien Leckerlis.

Thomas Gschossmann und Jörg Ströhle von der Kommunikationsagentur „zurgams“ haben sich mit den Leckerlis namens „Naschhund“ zumindest „ein halbes Standbein“ aufgebaut. (Bild: MARCEL A. MAYER PHOTOGRAPHER)
Thomas Gschossmann und Jörg Ströhle von der Kommunikationsagentur „zurgams“ haben sich mit den Leckerlis namens „Naschhund“ zumindest „ein halbes Standbein“ aufgebaut.

Beste Zutaten und Suchtfaktor für Naschhunde
Bei den kleinen Happen für den besten Freund des Menschen wird auf hochwertige Zutaten geachtet. „Wir haben eine Lebensmittelprüfung gemacht und eine Hundeernährungs-Expertin zurate gezogen“, berichtet Ströhle vom überaus aufwändigen Kreationsprozess.

Zitat Icon

Uns wurde erzählt, dass ein Hund, der sonst keine Leckerli mag, sich in der Nacht in die Küche geschlichen und die Dose Naschhund aufgebissen hat.

Jörg Ströhle

„Naschhund“ soll aber nicht nur gesund sein, sondern auch gut schmecken. Dass die zwei Agenturhunde „Camillo“ und „Vittles“ Fans davon sind, kommt nicht überraschend. Aber auch heikle Gesellen sollen bei den Design-Leckerlis die Beherrschung verlieren, wie Ströhle berichtet: „Uns wurde erzählt, dass ein Hund, der sonst keine Leckerli mag, sich in der Nacht in die Küche geschlichen und die Dose Naschhund aufgebissen hat.“

Leckerli mit Suchtfaktor, außerdem kann sich die extra designte Dose auch am Küchentisch sehen lassen. (Bild: ©DarkoTodorovic)
Leckerli mit Suchtfaktor, außerdem kann sich die extra designte Dose auch am Küchentisch sehen lassen.

Hunde am Arbeitsplatz sind eine Bereicherung
Trotz des offensichtlich großen Suchtfaktors ist „Naschhund“ ein Nischenprodukt und hauptsächlich über den Onlinehandel erhältlich. „Neben Markenentwicklung, Design und Kommunikation ist die Produktentwicklung der vierte Bereich unseres Angebotes. Es gibt nur eine Handvoll Agenturen im deutschsprachigen Raum, die eigene Produkte entwickeln“, erklärt der Agenturchef, der seinen Hund „Vittles“ - der übrigens auch als Model für „Naschhund“ posiert - jeden Tag mit ins Büro nimmt. „Für mich sind Vierbeiner am Arbeitsplatz eine große Bereicherung.“ Auch wenn es manchmal turbulent zugehe, die Kunden von „zurgams“ würden den tierischen Empfang schätzen: „Fast alle lieben Hunde!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
12° / 16°
starke Regenschauer
13° / 20°
leichter Regen
13° / 19°
starke Regenschauer
13° / 20°
starke Regenschauer



Kostenlose Spiele