Aufkommen schrumpft

Reicht die Wohnbeihilfe in Oberösterreich noch?

Oberösterreich
14.04.2023 10:00

Jahr für Jahr schrumpfen das Gesamtaufkommen der Wohnbeihilfe in Oberösterreich (2022 waren es 52,2 Millionen Euro) und der Bezieherkreis (2022 gab es 23.265 Förderungsempfänger). Dieser Rückgang gilt auch für bestimmte besonders hilfsbedürftige Gruppen, zeigt SPÖ-Wohnbausprecher Peter Binder anhand einer Anfragebeantwortung von Wohnbaureferent Manfred Haimbuchner (FPÖ) auf.

Binder erläutert: „Im Jahr 2022 bekamen weniger Studierende und Alleinerziehende Unterstützung durch die Wohnbeihilfe, als noch 2021 – und das, obwohl wir uns in einer der größten Teuerungskrisen befinden. Außerdem wurden rund 12,5 Prozent der Ansuchen auf Wohnbeihilfe abgelehnt, weil die Miete pro Quadratmeter in nicht geförderten Wohnungen höher als sieben Euro ist.“ Diese Grenze (inklusive Umsatzsteuer) ist übrigens seit dem Jahr 2009 unverändert. „Die Anfragebeantwortung unterstreicht für mich den dringenden Reformbedarf der oö. Wohnbeihilfe“, betont Binder.

SPÖ-Wohnbausprecher Peter Binder (Bild: Dostal Harald)
SPÖ-Wohnbausprecher Peter Binder
Zitat Icon

Der zuständige LH-Stv. Manfred Haimbuchner muss hier dringend handeln, damit Personen die Unterstützung bei den Wohnkosten brauchen, diese auch bekommen.

SPÖ-Politiker Peter Binder

Genervt von häufiger 7-Euro-Frage
Haimbuchner reagiert auf den neuen Vorstoß der SPÖ wegen der 7-Euro-Grenze sichtlich genervt und ablehnend: „Betreffend Ihre Frage (bezüglich Teuerungsanpassung) zur 7-Euro-Grenze für privat vermietete Wohnungen bei der Wohnbeihilfe verweise ich auf die Beantwortung unzähliger vorangegangener schriftlicher und mündlicher Anfragen.“ Haimbuchner verweist auch auf Zahlen der Statistik Austria, wonach die durchschnittliche Miete (Gemeinde-, Genossenschafts- und Privatwohnungen) ohne Betriebskosten pro Quadratmeter bei Neuvermietungen in OÖ in den letzten zwei Jahren bei 6,30 Euro lag.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele