Mi, 19. September 2018

Straßen-WM

15.09.2011 12:08

Rohregger, Denifl und Eisl führen ÖRV-Team an

Thomas Rohregger (Bild), Stefan Denifl und Bernhard Eisel führen als Teilnehmer am Elite-Straßenrennen das österreichische Aufgebot bei den Straßen-Weltmeisterschaften nächste Woche in Kopenhagen an. Der ÖRV nominierte 15 Aktive und setzt die Hoffnungen auch in die U23-Fahrer Matthias Brändle, Georg Preidler, Marco Haller und Andreas Hofer. Für das Damenrennen wurden Andrea Graus, die nach einer Herzmuskelentzündung wieder fit ist, Daniela Pintarelli und Jacqueline Hahn nominiert.

Die drei Elite-Herren nehmen als Mitglieder von World-Tour-Teams die WM auf dem flachen Kurs in Kopenhagen gut vorbereitet in Angriff. Eisel (HTC-Highroad) fährt derzeit die Großbritannien-Rundfahrt, Denifl war am Sonntag Fünfter eines World-Tour-Rennens in Montreal und Rohregger (beide Leopard-Trek) kam in guter Form aus der Vuelta. "Eisel hat sicher die besten Chancen. Er wird von Denifl und Rohreger unterstützt", erklärte Nationaltrainer Franz Hartl.

In der U23-Kategorie bestreiten Brändle und Hofer am Montag zum WM-Auftakt das Einzelzeitfahren. "Da wird es interessant, wie der interne Vergleich zwischen dem neuen Staatsmeister Hofer und seinem Vorgänger Brändle ausfällt. Wir streben einen Platz unter den Top 15 an", erklärte Hartl.

Die Tirolerin Hahn soll bei ihrem ersten Zeitfahr-Einsatz bei den Elite-Frauen am Dienstag Erfahrung sammeln. Bei den Herren wird das Elite-Zeitfahren hingegen nicht besetzt.

ÖRV-Teilnehmer an der Rad-WM in Kopenhagen
Elite-Straßenrennen Herren: Stefan Denifl (Leopard-Trek), Bernhard Eisel (HTC-Highroad), Thomas Rohregger (Leopard-Trek)
U23-Straßenrennen: Matthias Brändle (Geox), Marco Haller (Adria Mobil), Hofer, Georg Preidler (Team Tyrol)
U23-Einzelzeitfahren: Matthias Brändle, Andreas Hofer (Team Tyrol)
Junioren-Straßenrennen: Daniel Biedermann (Adria Mobil), Tobias Derler (Volksbank Birkfeld), Daniel Paulus, Dennis Paulus (beide Die NÖ Radunion)
Damen-Straßenrennen: Andrea Graus (Kleo Ladies Cycling Team/ITA), Jacqueline Hahn (Uniqa Kuota Graz), Daniela Pintarelli (Uniqa Kuota Graz)
Damen-Einzelzeitfahren: Jacqueline Hahn
Juniorinnen-Straßenrennen: Christina Perchtold (Uniqa Kuota Graz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach 1:2 bei Inter
Wutrede! Spurs-Coach verteidigt seine Verlierer
Fußball International
Hwang mit Traumtor
Kreuzeck! Salzburg-Leihe sorgt beim HSV für Furore
Fußball International
Bayern-Ass außer sich
„Unbegreiflich!“ Boateng wehrt sich gegen Vorwürfe
Fußball International
Gegner von Rapid
Tschertschessow: „Spartak sollte auf der Hut sein“
Fußball International
Duell mit Salzburg
„Bullen“-Kracher: Leipzig droht Spott und Häme
Fußball International
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.