Riesige Ehre

ÖSV-Shootingstars zu „Rookies of the Year“ gewählt

Vorarlberg
20.03.2023 11:02

Während sich der Kanadier Reece Howden und die Schwedin Sandra Näslund beim Weltcupfinale in Craigleith (Kan) die großen Kristallkugeln für ihre Siege im Gesamtweltcup abholen durften, wurden auch zwei ÖSV-Asse geehrt. Die Trophäen für die „Rookies of the Year“ konnten aber weder Mathias Graf noch Sonja Gigler persönlich abholen.

Die Weltmeisterschaft in Bakuriani (Geo) hatte sowohl für Mathias Graf als auch Sonja Gigler schmerzhaft geendet. Während sich die 21-jährige Harderin im Teambewerb das Kreuzband riss und mehrere Monate ausfallen wird, wurde der 27-jährige Dornbirner im Achtelfinale abgeschossen, stürzte und hat seither mit massiven Schmerzen im Sprunggelenk zu kämpfen. Ein Comeback-Versuch in Veysonnaz (Sz) musste der zweifache Saisonsieger abbrechen und auch das Finale in Kanada auslassen.

Erste volle Weltcupsaison
Umso größer ist die Freude bei Graf, der als bester Österreicher den Gesamtweltcup auf Rang sieben beendete, ob der Auszeichnung. „Das ist eine sehr große Ehre“, sagt der Kästle-Pilot. „Man hat ja nur einmal in seiner Karriere die Chance, diesen Preis zu gewinnen. Schade, dass wir die letzten drei Rennen verpasst haben - auch wegen der Gesamtwertung.“ Gigler, die wie Graf erst vor der vorigen Saison von den Alpinen zu den Skicrossern umgestiegen war und diesen Winter ihre erste volle Weltcupsaison bestritt, konnte einen dritten Platz in Innichen (It) holen und wurde beim Heimrennen auf der Reiteralm sogar Zweite. In der Gesamtwertung belegte Sonja Platz 13.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
9° / 17°
stark bewölkt
9° / 20°
bedeckt
11° / 20°
bedeckt
10° / 20°
bedeckt



Kostenlose Spiele