Song Contest 2023:

Teya & Salena treten im 2. Semifinale an

Adabei
01.02.2023 12:16

Der Song Contest 2023 in Liverpool naht mit Riesenschritten! Nachdem am Dienstag bekannt gegeben wurde, dass Österreich von dem Frauen-Duo Teya & Salena vertreten wird, ist jetzt bekannt, wann sie sich im Semifinale beweisen müssen. 

Während sechs Länder - Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und das Siegerland des Vorjahres, die Ukraine - bereits fix qualifiziert sind, singen die 31 weiteren Nationen in den beiden Semifinalshows am 9. und am 11. Mai um den Einzug ins Finale am 13. Mai (jeweils live ab 21.00 Uhr in ORF 1).

Zweites Semifinale
Wie der ORF am Mittwoch verkündete, werden Österreichs Song-Contest-Vertreterinnen Teya & Salena in der zweiten Hälfte des zweiten Semifinales am 11. Mai um den Einzug ins Finale singen.

Die exakte Startreihenfolge wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

Armenien, Belgien, Dänemark, Estland, Griechenland, Island und Zypern treten in der ersten Hälfte des ESC-Halbfinales an.

In der zweiten Hälfte sind neben Österreich die Länder Australien, Georgien, Litauen, Polen, San Marino und Slowenien im direkten Vergleich zu sehen.

Song „zusammengeschrieben“
Die 22-jährige Wienerin Teya Theodora Spiric und die 24-jährige Steirerin Salena Selina-Maria Edbauer wollen mit einer fröhliche, beschwingten Uptemponummer antreten.

Am Weltfrauentag, dem 8. März, soll die Nummer der Öffentlichkeit vorgestellt werden. „Wir haben sie zusammen geschrieben und werden auch gemeinsam singen“, verrieten die beiden Künstlerinnen.

Salena & Teya fahren für Österreich zum Song Contest. (Bild: ORF)
Salena & Teya fahren für Österreich zum Song Contest.

Bei „Starmania“ angefreundet
Die 22-jährige Teya und ihre zwei Jahre ältere Kollegin kennen sich bereits seit zwei Jahren, als sie an der ORF-Castingshow „Starmania“ teilnahmen. Als ihre persönlichen Idole bezeichnet Teya Sängerinnen wie Adele oder Amy Winehouse, wobei sie selbst auch Saxofon spielt.

Seit sie 17 Jahre alt ist, schreibt sie selbst Songs. Sie versuchte bereits 2020 ein ESC-Ticket für Österreich respektive für Serbien zu lösen, scheiterte damals jedoch.

Und auch Salena hat bereits Castingerfahrung, schaffte sie es 2017 bei „The Voice of Germany“ doch immerhin in die dritte Runde und versuchte sich 2019 als Kandidatin für den österreichischen ESC-Beitrag.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele