Diskutieren Sie mit!

ÖVP kracht, FPÖ triumphiert: Vorbote für den Bund?

Politik
31.01.2023 12:30

Es geht ein Polit-Beben durchs Land! Die ÖVP kracht unter die 40%-Marke und die FPÖ Niederösterreich triumphiert über das beste Ergebnis in ihrer Geschichte. Wird auch bei der Nationalratswahl Schwarz scheitern und Blau feiern? Darüber spricht Katia Wagner mit ihren Gästen am Mittwoch, 20.15 Uhr, auf krone.tv!

Das Ziel der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner war mit „40 Plus“ ohnehin bescheiden gesteckt. Vom Ergebnis der letzten Wahl 2018, als sie noch 49,63 Prozent einfahren konnte, war dieser Wunsch schon weit entfernt. Aber es sollte an diesem Wahlsonntag sogar noch schlimmer kommen …

„Weltweite Krisen“ sind schuld am ÖVP-Debakel
Denn bei dieser Landtagswahl konnte „Hanni“ nur noch 39,94 Prozent der Wähler überzeugen und muss ein sattes Minus von fast zehn Prozentpunkten hinnehmen. „Der heutige Tag ist gekennzeichnet von einer Protestwelle, die vor allem ausgelöst ist durch die weltweiten Krisen“, erklärt Johanna Mikl-Leitner. Sie muss jetzt um den Sessel als Landeshauptfrau zittern …

Kommt Doskozil statt Rendi-Wagner?
Katerstimmung dürfte es auch bei der SPÖ geben. Die niederösterreichischen Roten waren auf 20,66 Prozent der Stimmen abgestürzt - das ist das schlechteste Ergebnis aller Zeiten! Franz Schnabl musste als Konsequenz Sven Hergovich weichen. Ob es nun auch in der Bundes-SPÖ zu einer Obmanndebatte rund um Pamela Rendi-Wagner kommen wird? Immerhin dürfte der Kurs nicht mehr so ganz stimmen!

FPÖ bedankt sich bei Van der Bellen
Dagegen darf die FPÖ jubeln. Sie fuhr am Sonntag das historisch beste Niederösterreich-Ergebnis ein und landet mit 24,2 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Platz. Die FPÖ sah darin eine Lektion für „Van der Bellen und Co.“, der Tiroler Parteichef Markus Abwerzger bedankte sich nach der Wahl beim Bundespräsidenten, der ja im Vorfeld der Wahl angekündigt hat, einen Kanzler Herbert Kickl nicht angeloben zu wollen. „Dieses war der erste Streich“, sagte der blaue Bundeschef in Hinblick auf die Nationalratswahl im nächsten Jahr ...

Kann ein Kanzler Kickl kommen?
War die Niederösterreich-Wahl ein Vorbote für die Nationalratswahl im nächsten Jahr? Kann sich die ÖVP bis dahin wieder erholen? Und wie realistisch ist ein Kanzler Kickl? Darüber diskutieren Politik-Analysten im Talk mit Katia Wagner am Mittwoch, um 20.15 Uhr auf krone.tv! Reden Sie mit und schalten Sie ein!

Katia Wagner - der Talk, jeden Mittwoch um 20.15 Uhr auf krone.tv und um 23.00 auf ntv Austria!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele