Schwerpunktkontrolle

14 Drogenlenker im Berufsverkehr geschnappt

Vorarlberg
27.01.2023 11:25

Die Exekutive nahm sich bei einer Schwerpunktkontrolle am Donnerstagnachmittag den Berufsverkehr vor. Zwar wies keiner der kontrollierten Lenker eine Alkoholisierung auf, sehr wohl aber standen einige unter dem Einfluss von Drogen.

In den Bezirken Dornbirn und Bregenz führten die Exekutivbeamten am Donnerstagnachmittag eine Schwerpunktkontrolle im Berufsverkehr durch. Besonderes Augenmerk legten die Einsatzkräfte auf Fahrzeuglenker mit Suchtgift- und Alkoholsymptomen. Unterstützt wurden die Beamten dabei von zwei Polizeiärzten.

Manche hatten gleich mehrere Suchtmittel intus
Insgesamt kontrollierten die Beamten 250 Lenker. Darunter befanden sich 14 Fahrer, die unter dem Einfluss von Suchtgift standen. Von diesen wurden mehrere Fahrzeuglenker gleich auf zwei oder sogar noch mehr Suchtgiftsubstanzen positiv getestet. Alkoholisierungsmerkmale wies keiner der Lenker auf. Die Beamten nahmen allen suchtmittelbeeinträchtigten Fahrzeuglenkern noch an Ort und Stelle den Führerschein ab - zumindest vorläufig.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
0° / 5°
Schneeregen
1° / 8°
leichter Regen
2° / 8°
Regen
2° / 9°
leichter Regen



Kostenlose Spiele