24.01.2023 14:44 |

Fieser Online-Betrug

Fake-Banker mit „echter“ Nummer: 100.000 Euro weg

Heutzutage ist leider alles möglich: Mittels gefälschter Telefonnummer, die jedoch gleich lautete, wie jener der Bank, gelang es einem skrupellosen Betrüger, dass ein 71-jähriger Innsbrucker per Online-Banking mehr als 100.000 Euro auf ein Konto überwies. Als der Schwindel auffiel, war es bereits zu spät. Das gesamte Geld ist futsch!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits vergangene Woche hatte der Pensionist eine Handynachricht von seiner vermeintlichen Hausbank erhalten. Darin wurde behauptet, dass seine Registrierungs-Modalitäten für das Online-Banking auslaufen würden und eine neue Registrierung mittels eines beigefügten Links erforderlich sei.

Zitat Icon

Am Display schien die tatsächliche Nummer der Bank auf.

Die Ermittler

„Der Mann folgte dem Link und gab seine Daten für das Online-Banking ein“, heißt es vonseiten der Ermittler. Am nächsten Tag erhielt der 71-Jährige schließlich einen Anruf von einem angeblichen Bankmitarbeiter. Besonders dreist: Am Display schien die tatsächliche Nummer der Bank auf. Mit der heutigen Technik ist das leider möglich.

Betrüger sprach selbst von Betrug
Der Fake-Banker gaukelte dem Senior daraufhin vor, dass es sich bei der SMS mit der Aufforderung zur neuerlichen Registrierung um einen Betrug handeln würde. Daher sei es erforderlich, das Geld auf ein anderes Konto zu überweisen. „Der angebliche Bankmitarbeiter habe die dazu erforderlichen Überweisungen bereits vorbereitet und diese müssten durch den 71-Jährigen nur mehr bestätigt werden“, so die Ermittler weiter.

Was der Innsbrucker in der Folge leider auch tat. In Summe überwies er mehr als 100.000 Euro. Erst als sich das Opfer einen Tag später über die Servicenummer mit seiner Bank in Verbindung setzte, flog der Betrug auf. Für eine Rücküberweisung war es da freilich schon zu spät.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
-3° / 3°
heiter
-5° / 1°
wolkig
-9° / -1°
wolkig
-3° / 1°
wolkig
-10° / -0°
heiter