Keine Verletzten

Zwei Brände gingen glimpflich aus

Vorarlberg
24.01.2023 11:30

Ohne Verletzte und größere Sachschäden gingen am Montag bzw. in der Nacht auf Dienstag zwei Brände in Vorarlberg zu Ende. In Feldkirch warf ein beherzter Familienvater eine Decke über eine brennende Pfanne und verhinderte damit Schlimmeres. In Dornbirn stellte sich ein gemeldeter Zimmerbrand als Feuer auf einem Balkon ohne Verletzte heraus.

Es ist bereits klassisch. Eine Pfanne mit Fett fängt Feuer und führt zu einem Brand. So auch am Montag gegen 16.30 Uhr in einer Wohnung in Feldkirch. Geistesgegenwärtig war der Familienvater eine Decke über die brennende Pfanne, verständigte die Feuerwehr und verließ umgehend mit seinem beiden Kindern die Wohnung.

Schlimmeres verhindert
Mit seiner beherzten Tat dürfte er Schlimmeres verhindert haben, die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Auch alle weiteren Bewohner des Hauses wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Sie alle blieben unverletzt. Auch der Sachschaden ist laut Polizei gering.

Schuld war eine Grabkerze
In Dornbirn entpuppte sich ein gegen 3 Uhr gemeldeter Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus in Haselstauden als Balkonbrand. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte entdeckten eine starke Rauchentwicklung auf einem Balkon. Dort fand sich auch der Auslöser für das Feuer - eine abgebrannte Grabkerze, die auf einem Balkontisch stand und auf eine Sichtschutzwand aus Holz übergegriffen hatte. Weder Rauch noch Flammen waren in das Gebäude eingedrungen. Sämtliche Bewohner blieben unverletzt.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
1° / 4°
Schneeregen
2° / 5°
Schneeregen
4° / 7°
starker Regen
3° / 7°
Regen



Kostenlose Spiele