Zum Versand bestimmt

4 Menschenschädel an Flughafen in Mexiko gefunden

Ausland
31.12.2022 13:01

An Mexikos internationalem Flughafen in Querétaro sind vier mutmaßlich menschliche Schädel zum Versand in die USA entdeckt worden. Die Totenköpfe unterschiedlicher Größe seien in Aluminium- und Klarsichtfolie eingewickelt in einem Karton gewesen, der bei einem Kurierdienst am Flughafen lagerte.

Die Guardia Nacional veröffentlichte auf Twitter eine Röntgen-Aufnahme des Pakets sowie ein Foto mit zwei aus ihrer Umhüllung ausgepackten Schädel. Der Karton wurde den Angaben zufolge aus Apatzingán im Bundesstaat Michoacán verschickt und sollte an eine Adresse in der US-Stadt Manning im Bundesstaat South Carolina gehen.

Bei Stichprobenkontrolle gefunden
Die Behörden stießen auf den Fund, als sie bei dem Kurierdienst an dem rund 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt Mexiko-Stadt gelegenen Flughafen stichprobenartig Kontrollen auf Drogen, Waffen und Bargeld durchführten. Der Lieferung war weder eine Dokumentation über die Herkunft noch eine Genehmigung für die Ausfuhr menschlicher Überreste beigelegt.

Über das Alter der Knochen, die Identität der Toten oder auch den Verbleib weiterer Körperteile war nichts bekannt. Die Guardia Nacional kündigte Ermittlungen an.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele