Cirque Noel in Graz

Auch über den Tod kann man herzhaft lachen

Steiermark
26.12.2022 17:09

Die schweizerische Clownin Gardi Hutter und ihre Kinder sind mit dem Stück „Gaia Gaudi“ bei Cirque Noël im Grazer Orpheum zu Gast. Humorvoll beschäftigen sie sich darin mit dem Tod.

Wie lustig kann ein Stück sein, das mit einem Todesfall beginnt? Im Falle von Gardi Hutter ist die Antwort einfach: zum Brüllen! Denn auch wenn sie in „Gaia Gaudi“ den Tod ihrer Bühnenfigur Hanna begleitet, tut das dem Unterhaltungswert keinen Abbruch. Ihr Alter Ego nämlich will seinen Tod gar nicht erst wahrhaben und spukt mit vollem Einsatz als Geist durch die Szenerie. Dabei macht sich auf der Bühne schon die nächste Generation bereit ins Rampenlicht zu treten und die Verantwortung zu übernehmen.

Südamerikanischer Flair
Erstmals arbeitet Gardi Hutter in „Gaia Gaudi“ mit ihren beiden Kindern Juri und Neda Cainero sowie ihrer Schwiegertochter Beatriz Navarro. Über Rhythmik und Musik bringt das Trio südamerikanischen Flair in die Show ein, das wunderbar mit der einzigartigen, eigensinnigen, eidgenössischen Clownerie von Hutter harmoniert.

Abenteuer im Jenseits
Gemeinsam mit ihnen lässt sie ihre patscherte und widerborstige Hanna in Zwischenwelten reisen, in denen sie auf tänzerische Todesvögel genauso trifft wie auf mythische Mutterfiguren. Spätestens, wenn die Venus von Willendorf im Jenseits „We will rock you“ singt, hat man auch im Publikum jegliche Angst vor dem Tod und den Veränderungen, die damit einhergehen, verloren.

Mit „Gaia Gaudi“ schafft Hutter einmal mehr den Spagat, erwachsene Clownerie zu machen, die trotzdem kindgerecht ist und dabei auch noch Themen einzubringen, in denen es wortwörtlich um Leben und Tod geht. Nicht umsonst gilt sie als Großmeisterin ihres Fachs.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele