Nach der Pandemie

Flugretter wieder mit deutlich mehr Einsätzen

Vorarlberg
19.12.2022 17:30

Zwei Drittel der Unfälle passierten auf der Piste. Abseits des gesicherten Skiraums wurden etwa acht Prozent registriert. 

Ob Skitouren, Variantenfahren oder Schneeschuhwandern, das Interesse an Outdooraktivitäten im Winter ist ungebrochen. Neben Freude und Genuss birgt das Sporttreiben abseits der gesicherten Piste aber auch viele Gefahren. Die beiden vergangenen Wintersaisonen waren durch Corona geprägt.

Sichtbar wird dies vor allem bei den Einsatzflügen in der Saison 2021/22, als die Skigebiete wieder in Betrieb gingen. Im Vergleich zum Winter 2020/21 kam es zu einem Anstieg der Hubschraubereinsätze von rund 46 Prozent durch den in Nenzing/Galina stationierten „Christophorus 8“ der Bergrettung. Die Besatzung des Notarzthubschraubers „Gallus 1“, der im Winter von Zürs/Lech startet, verbuchte ein Plus von rund 70 Prozent. „Die von der Bergrettung Vorarlberg betriebenen Stützpunkte bieten optimale Voraussetzungen für Rettungsflüge“, erklärte Artur Köb, Leiter der Flugrettung.

Vergleicht man die Einsatzzahlen der beiden Hubschrauber im vergangenen Winter, passierten annähernd zwei Drittel der Unfälle auf der Piste. Abseits des gesicherten Skiraums wurden etwa acht Prozent der Einsätze registriert. Unfallursachen waren oft fehlende Fahrtechnik, keine Geländekenntnisse oder auch keine ausreichende Kondition.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
8° / 16°
heiter
9° / 19°
wolkig
10° / 19°
heiter
9° / 19°
wolkig



Kostenlose Spiele